Schauspielhaus Dresden wiedereröffnet

Lesedauer: 1 Min

Das Dresdner Schauspielhaus ist nach umfassender Sanierung wiedereröffnet worden. Damit ist das Gebäude bis auf die Foyers im ursprünglichen Zustand wiederhergestellt. Für rund 5,3 Millionen Euro erhielt es unter anderem ein neues Dach und einen hellen Anstrich. Als erste Inszenierung stand am Abend Georg Büchners „Woyzeck“ auf dem Programm.

Kommentare werden geladen