Tipp der Polizei: Kassen offen lassen

Lesedauer: 2 Min

Vermutlich ein und der selbe Täter ist in der Nacht zum Samstag in drei Geschäfte in der Innenstadt eingedrungen. Die Polizei empfiehlt den Geschäftsleuten, das Geld aus den Kassen zu nehmen und diese offen zu lassen.

In der Bahnhofstraße hat er die Eingangstür zu einem Lebensmittelgeschäft aufgewuchtet und die Registrierkasse mit Wechselgeld entwendet. Dann stieg er in ein benachbartes Geschäft ein. Dort entwendete er eine Kassette, in der aber kein Bargeld war. Zuvor oder danach drang er gewaltsam in ein Einzelhandelsgeschäft in der Bahnhofstraße. Auch in diesem ging er gezielt zur Kasse, die unverschlossen und leer war.

Betroffen von der Serie war ferner ein Einzelhandelsgeschäft in der Rathausstraße. Ebenfalls mit Brechwerkzeug wuchtete er eine Tür auf und verschaffte sich so Zugang zur Ladentheke. Dort hebelte er die Kassenschublade auf und entwendete die gesamten Tageseinnahmen (wir haben darüber bereits kurz berichtet.)

Angesichts dieser Einbrüche empfiehlt die Polizei allen Geschäftsinhabern, die Tageseinnahmen samt Wechselgeld aus den Kassen zu nehmen und die Kassen sowie Schubladen offen zu lassen. Dadurch könne zumindest das Aufbrechen der Theken und Kassen vermieden werden.

Kommentare werden geladen