Älteste Sechslinge feierten 30. Geburtstag

Lesedauer: 2 Min

Die vermutlich ältesten Sechslinge der Welt, die Geschwister Rosenkowitz aus Südafrika, haben am Sonntag ihren 30. Geburtstag gefeiert. Die Geburt der drei Jungen und drei Mädchen am 11. Januar 1974 in Kapstadt (Südafrika) hatte damals weltweit Schlagzeilen gemacht.

„Niemand von uns kann es glauben, wir sind alle sehr stolz“, sagte Mutter Susan Wilson der südafrikanischen Zeitung „Sunday Times“ zum Geburtstag ihrer Sechslinge. Sie war nach der Geburt von zwei anderen Kindern mit Hormonen behandelt und dann 1974 von ihrem Arzt über die Sechslinge informiert worden. „Als wir es unserem Dienstmädchen erzählten, lief sie uns davon“, erinnert sich Colin Rosenkowitz, der mittlerweile von seiner Frau geschieden ist.

Die Sechslinge leben heute als Informatiker, Therapeuten, Mode- und Make-up-Künstler in Südafrika, Irland, Großbritannien und den USA. Nach Angaben der in Großbritannien ansässigen Gesellschaft für Zwillings- und Mehrfachgeburten wurden bis November 2003 lediglich 129 Sechslings-Geburten weltweit bekannt. Bei den meisten von ihnen habe es sich um Totgeburten gehandelt. Als zweitälteste Sechslinge der Welt gelten die im November 1983 in England geborenen Walton- Töchter.

Kommentare werden geladen