78 Prozent der Deutschen für Waffenverbot im Privathaushalt

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Schusswaffen haben nach Ansicht der überwältigenden Mehrheit der Deutschen nichts in Privathaushalten zu suchen. In einer Umfrage für die „Bild am Sonntag“ sprachen sich nach dem Amoklauf von Winnenden 78 Prozent dafür aus, Gewehre und Pistolen generell aus privaten Wohnungen und Wohnhäusern zu verbannen. Der Täter Tim K. hatte mit einer Pistole seines Vaters 15 Menschen und schließlich sich selbst erschossen. Bundesinnenminister Wolfgang Schäuble warnte davor, schnell mit Gesetzesinitiativen vorzupreschen.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen