Schwäbische Zeitung

Adelmannsfelden / Abtsgmünd-Pommertsweiler (ij) - Der Jahrgang 1958 aus Adelmannsfelden und Pommertsweiler hat sich zur gemeinsamen Jahrgangsfeier getroffen. Zum Auftakt war die Besichtigung der ehemaligen Schule in Pommertsweiler angesagt, wo am frühen Nachmittag ein Sektempfang stattfand. Anschließend wanderten die Jubilare bei herrlichem Herbstwetter über den Büchelberger Grat nach Hinterbüchelberg. Dort angekommen, waren im Gasthaus Krone schon Kaffee und Kuchen vorbereitet. Danach wurde die Wanderung über den Alten Kirchenweg zurück nach Pommertsweiler fortgesetzt. Im Gasthof „Albblick“ wurden dann beim gemütlichen Beisammensein bis spät in die Nacht gemeinsame Erinnerungen ausgetauscht. Die Tradition der gemeindeübergreifenden Jahrgangsfeiern rührt aus der Zeit vor der Gemeindereform, als die Schüler der beiden Gemeinden Pommertsweiler und Adelmannsfelden noch gemeinsam die Schulbank drückten. Der Jahrgang 1958 war der letzte, der bis zum Schulabschluss zusammen war. Foto: privat

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen