44 Flüge durch Warnstreik des Kabinenpersonals gestrichen

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Wegen eines dreistündigen Warnstreiks des Kabinenpersonals hat die Lufthansa 44 Flüge von und nach Frankfurt am Main gestrichen. Betroffen waren nach Angaben der Fluggesellschaft ausschließlich Kurz- und Mittelstrecken. Man habe allen Reisenden Ersatzverbindungen verschaffen können. Die Gewerkschaft UFO fordert Tariferhöhungen und bessere Arbeitsbedingungen mit einem Gesamtvolumen von etwa 15 Prozent bei einem Jahr Laufzeit.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen