40 Tote bei Gefechten im Nordosten Sri Lankas

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Bei neuen Gefechten zwischen tamilischen Rebellen und Regierungstruppen sind im Nordosten Sri Lankas mindestens 40 Menschen ums Leben gekommen. Wie ein Armeesprecher mitteilte, versenkte die Marine sieben Boote der Befreiungstiger von Tamil Eelam. Die Rebellen sind nach Regierungsangaben an der Nordostküste auf einem nur noch 21 Quadratkilometer großen Landstrich eingekesselt. In der Region sollen Zehntausende Zivilisten festsitzen.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen