38-Jähriger bedroht Polizisten

Lesedauer: 2 Min
 Symbolfoto
Symbolfoto (Foto: Oliver Mehlis/dpa)
Schwäbische Zeitung

Baindt (sz) - Wegen Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte muss sich ein 38-jähriger Mann verantworten, der sich am Montag massiv gegen Maßnahmen der Polizei widersetzte. Wie die Polizei mitteilt, bestand gegen den Mann ein Vorführbefehl, weshalb er an seiner Wohnanschrift aufgesucht wurde. Unmittelbar nach Erklären der vorläufigen Festnahme wurde er äußerst aggressiv und setzte sich massiv zur Wehr, weshalb er von den Beamten überwältigt und gefesselt werden musste. Nachdem er zweimal gegen den Streifenwagen getreten hatte und aufgrund seiner weiteren Gegenwehr, wurde ein größeres Transportfahrzeug angefordert. Mit diesem wurde er in eine Justizvollzugsanstalt gebracht. Während der gesamten Maßnahmen wurden die Beamten fortwährend beleidigt und bedroht. Bei den Widerstandshandlungen wurden zwei Beamte leicht verletzt.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen