26 Deutsche bei Busunfall in der Türkei verletzt

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Bei einem Busunfall im Süden der Türkei sind 26 Deutsche verletzt worden, zwei von ihnen schwer. Nach Angaben des Auswärtigen Amtes ereignete sich das Unglück bereits am Freitag in der Nähe des Ortes Isparta. Der Bus kam von der Straße ab und stürzte um. Die Ursache ist noch unklar. Die Urlauber waren in Antalya gestartet. Die meisten der 24 Leichtverletzten konnten das Krankenhaus bereits wieder verlassen.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen