18 Polizisten bei Selbstmordanschlag in Afghanistan getötet

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Bei einem Selbstmordanschlag im Süden Afghanistans sind mindestens 18 Polizisten ums Leben gekommen. Laut Polizei wurden mindestens acht weitere Sicherheitskräfte verletzt. Der Attentäter hatte sich in einer Polizeischule in die Luft gesprengt. Weitere Einzelheiten waren zunächst nicht bekannt. Die Region gilt als Hochburg der radikal-islamischen Taliban.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen