1,4 Tonnen Kokain in Honduras beschlagnahmt

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Die honduranische Polizei hat nach lokalen Medienberichten ein Kleinflugzeug mit 1,4 Tonnen Kokain beschlagnahmt. Demnach kam die Maschine aus Venezuela. Die Drogenkartelle benutzen unter anderem die entlegenen Gebiete von Honduras, um ihre Ware auf dem Land-, Luft- und Seeweg nach Nordamerika zu transportieren. Erst Ende Januar war ebenfalls in Honduras eine Maschine mit 1,5 Tonnen Kokain an Bord beschlagnahmt worden.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen