13-jähriger Brite laut DNA-Test doch nicht Vater

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Er hat als milchgesichtiger Papa weltweit Schlagzeilen gemacht, doch nun soll der 13-jährige Engländer Alfie Patten doch nicht Vater einer Tochter sein. Nach Informationen des „Daily Mirror“ wurde der Junge von seiner 15-jährigen Freundin Chantelle an der Nase herumgeführt. Laut DNA-Test scheidet er als Vater der kleinen Maisie definitiv aus. Zu dem DNA-Test war es gekommen, nachdem andere Jugendliche sich damit gebrüstet hatten, ebenfalls mit Alfies minderjähriger Freundin geschlafen zu haben.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen