1. FC Union Berlin verlängert Vertrag mit Macchambes Younga-Mouhani

Lesedauer: 1 Min
Schwäbische Zeitung

Berlin (dpa - Der 1. FC Union Berlin hat den Vertrag mit Macchambes Younga-Mouhani vorzeitig bis 2010 verlängert. Younga-Mouhani war vor der Saison 2006/2007 von Rot-Weiß Essen zu den Unionern gewechselt und erzielte in 51 Pflichtspielen sieben Tore.

„Mit Younga-Mouhani konnten wir einen weiteren Leistungsträger an den Verein binden. Somit sind unsere Vertragsverlängerungen in der Winterpause beendet“, erklärte Sportdirektor Christian Beeck. Damit bleibt als einzige Personalie die von Karim Benyamina offen, dessen Vertrag gleichfalls im Sommer ausläuft. Der Stürmer hatte sich bisher zum neuen Vertragsangebot von Union noch nicht geäußert.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen