Ü-40-Fußballer der TSG Hofherrnweiler erneut Bezirksmeister

Lesedauer: 2 Min

Wieder die besten Ü-40-Fußballer: Die TSG aus Hofherrnweiler.
Wieder die besten Ü-40-Fußballer: Die TSG aus Hofherrnweiler. (Foto: TSG)

Zum fünften Mal in Folge haben die Ü-40-Fußballer der TSG Hofherrnweiler-Unterrombach die Bezirksmeisterschaft gewonnen. Auf dem Sportgelände des TV Neuler feierten die Mannen um Daniel Evertz den Wimpel.

Im ersten Spiel besiegte die TSG den Namensvetter aus Abstgmünd mit 4:0. Die Treffer erzielten Thomas Brunnhuber, Andreas Frahm, Markus Spang und Andreas Haschka. Dieser Sieg war der Grundstein für den fünften Erfolg. Im zweiten Spiel ging es dann gegen den Dauerrivalen des TV Neuler. Dank eines Treffers von Bernd May trennten sich beide Teams 1:1. Somit lag es am letzten Spiel, ob sich die TSG erneut Bezirksmeister nennen darf. Hier traf der TV Neuler auf die TSG Abtgmünd. Beim 3:0 für die Gastgeber zitterte die Elf aus der Weststadt ein wenig. Es blieb aber bei diesem Ergebnis, sodass die TSG zum fünften Mal in Folge den Wimpel in den Abendhimmel von Neuler strecken durfte. TSG: Sascha Lesch – Marc Bartjen, Jürgen Brai, Thomas Brunnhuber, Daniel Cudic, Andreas Frahm, Mathias Harsch, Andreas Haschka, Bernd May, Roberto Pascolo, Markus Spang, Turan Hofer, Daniel Evertz und Betreuer Michael Schmid.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen