Ärger über Park-Rüpel: Schuld sind immer die anderen

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Viele Autofahrer regen sich über Park-Rüpel auf, ihr eigenes Park-Verhalten finden dagegen fast alle in Ordnung. Das ist das Ergebnis einer Umfrage der Sachverständigenorganisation DEKRA aus Stuttgart.

Von 1600 Befragten sind 58 Prozent der Meinung, Autos würden häufig ohne jede Rücksicht auf andere Verkehrsteilnehmer abgestellt. Auf die Frage, ob sie selbst gelegentlich Parkverbote missachten, sagten allerdings mehr als 90 Prozent: „so gut wie nie“.

Schon öfter einen Strafzettel wegen Falschparkens wollen sich nur 2,7 Prozent eingehandelt haben. Knapp die Hälfte der Teilnehmer (48 Prozent), die die Fragebögen beim Hauptuntersuchungs-Termin ausfüllten, befürwortet härtere Sanktionen für Falschparker. Immerhin 22 finden aber: Übereifrige Knöllchen-Verteiler sind ein größeres Ärgernis als die Parksünder selbst.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen