Tanja Schuhbauer

Redakteurin

Tanja Schuhbauer war von 2012 bis 2017 stv. Ressortleiterin Wirtschaft bei der Schwäbischen Zeitung. Seit 2018 schreibt sie als freiberufliche Journalistin für verschiedene überregionale Medien und weiterhin für die Schwäbische. Ihr Schwerpunkt liegt auf Gesellschafts- und Wirtschaftsthemen. Als Arthur-F.-Burns-Stipendiatin schrieb sie 2014 für „The Oregonian“ in Portland/Oregon (USA) und als Korrespondentin für die Schwäbische Zeitung. Ihre 2013 erschienene Serie zur Immobilien- und Wohnentwicklung wurde mit zwei Journalistenpreisen ausgezeichnet. Bevor sie 2002 bei der Schwäbischen Zeitung volontierte, studierte sie BWL in Heilbronn und Melbourne, arbeitete bei der Münchner PR-Agentur Ketchum Pleon, bei Berlin Tourismus Marketing und schrieb ihre Diplomarbeit für den Verlag Bastei-Lübbe in Köln. Nach ihren ersten fünf Redakteursjahren wechselte sie 2009 zum Wirtschaftsministerium Baden-Württemberg, um den Aufbau der neuen Kontaktstelle Frau und Beruf in Ulm zu leiten und medial zu begleiten. 2010 kehrte sie als Wirtschaftsredakteurin zur Schwäbischen Zeitung zurück, bis sie sich 2018 für die Selbständigkeit entschied.

Redakteurin