Die Verbindung von Selina Ehrenfeld zur Schwäbischen Zeitung reicht weit zurück. Angefangen von einem zweiwöchigen Praktikum in der Redaktion Ehingen mit 14 Jahren hat sie während ihres Studiums jede freie Minute genutzt, um als freie Mitarbeiterin ebenfalls im Raum Ehingen für die Schwäbische Zeitung zu schreiben. Nach Abschluss des Studium "Literatur-Kunst-Medien" an der Universität Konstanz fing sie dann ein crossmediales Volontariat an. Das brachte sie in die Münsterstadt Ulm, die Schlossstadt Sigmaringen und schließlich zurück zu den Wurzeln - in die Redaktion Ehingen. Dort betreut sie derzeit die Verwaltungsgemeinschaft Munderkingen.

Redakteurin