Isabel de Placido (Jahrgang 1965) ist Freie Journalistin. Sie hat in Konstanz und Berlin Verwaltungswissenschaften mit dem Schwerpunkt Internationale Beziehungen studiert und im Zuge dessen mehrere Monate an den Goethe-Instituten in Israel und Jordanien gearbeitet. Den Mauerfall und die Wendezeit erlebte die gebürtige Lindauerin zuerst in Berlin und dann in einem kleinen Dorf in Brandenburg. Dort begann sie ihre journalistische Laufbahn bei der Märkischen Allgemeinen Zeitung. Seit 2004 schreibt sie für die Schwäbische Zeitung und andere Medien in der Region. Für die Lindauer Zeitung berichtet sie in erster Linie über Bodolz und die Bodenseegemeinden, aber auch über alle anderen Themen im ganzen Landkreis Lindau.