Schwäbische.de Schwäbische.de
Heiter 16
Ravensburg
EM 2016 Live: Alle Spiele der DFB-Elf im Live-Ticker, alle Ergebnisse, alle aktuellen Entwicklungen

Weiterlesen mit Schwäbische.de

Digital Live oder Digital Premium

  • Monatlich kündbar
  • Unbegrenzter Zugriff auf Schwäbische.de
  • Artikelarchiv: Lesen Sie alle Artikel von 2001 bis heute
Wirtschaft

Schnee ist Geld – Kässbohrer entwickelt Schneehöhenmesssystem

Kässbohrer baut Schneehöhenmessung als starken Geschäftszweig aus – Skigebiete können bei Betriebskosten enorm sparen
  • Wie ein Navigationsgerät ist Snowsat in den Pistenbullys installiert. Es zeigt die Schneehöhe an und auch wo sich ander Fahrzeuge befinden.
    SHY
  • Pistenraupenfahrer Christian Edenhofer ist überzeugt vom Nutzen des Snowsat-Systems. Es habe die Arbeit sehr erleichtert, sagt er.
    SHY
  • Schneimeister Anton Ostler und Snowsat-Ingenieur Christian Paar begutachten die Schneehöhen, die das System ermittelt hat. Schneemanagement hilft Skigebieten Kosten zu senken und Pistenqualität zu steigern.
    SHY
  • Der Winter war warm. Deshalb ist das Land grün. Außer die Talabfahrt in Garmisch-Partenkirchen. Dank Schneemanagement ist die Piste intakt.
    SHY
  • Ohne Schneemanagement kommen Skigebiete nicht mehr lange aus.
    SHY

shy Garmisch-Partenkirchen - Gemütlich fläzen sich die Männer auf die Holzbänke. Sie tragen Flanellhemden und Blaumänner. Vor ihnen verteilt sich deftiges Essen auf den Holztischen: Mittagspause für die Mannschaft auf dem Hausberg im Skigebiet Garmisch-Classic bei Garmisch-Partenkirchen. Eine Brotzeit, wie sie schon immer üblich war – Tradition eben.

Ihr Kommentar zum Thema

 
URL: http://www.schwaebische.de/wirtschaft/aktuelle-nachrichten_artikel,-Schnee-ist-Geld-%E2%80%93-Kaessbohrer-entwickelt-Schneehoehenmesssystem-_arid,5600550.html
Copyright: Schwäbisch Media Digital GmbH & Co. KG / Schwäbischer Verlag GmbH & Co. KG Drexler, Gessler. Jegliche Veröffentlichung, Vervielfältung und nicht-private Nutzung nur mit schriftlicher Genehmigung.
Bitte senden Sie Ihre Nutzungsanfrage an online@schwaebische.de.