Schwäbische.de Schwäbische.de
Wolkig 17
Ravensburg

Weiterlesen mit Schwäbische.de

Digital Live oder Digital Premium

  • Monatlich kündbar
  • Unbegrenzter Zugriff auf Schwäbische.de
  • Artikelarchiv: Lesen Sie alle Artikel von 2001 bis heute
Wirtschaft

Nahles muss nachsitzen

Streit über Pläne der Arbeitsministerin für Zeitarbeit und Werkverträge
Unter Druck: Bundesarbeitsministerin Andrea Nahles (SPD).
Unter Druck: Bundesarbeitsministerin Andrea Nahles (SPD).
dpa

Berlin sz „Ich verstehe mich in diesem Fall als Wächterin des Koalitionsvertrages“, gibt sich die Kanzlerin resolut. Angela Merkel bremst ihre Arbeitsministerin, will deren Entwurf zur Regulierung von Werkverträgen und Zeitarbeit nicht einfach durchwinken. „Ich hoffe noch einmal auf konstruktive Gespräche“, so die Regierungschefin kürzlich auf dem Deutschen Arbeitgebertag. Sie weiß um die Vorbehalte der Wirtschaft und um die verbreitete Kritik, dass Nahles mit ihrem Entwurf wieder einmal über das Ziel hinausgeschossen sei.

Ihr Kommentar zum Thema

 
URL: http://www.schwaebische.de/wirtschaft/aktuelle-nachrichten_artikel,-Nahles-muss-nachsitzen-_arid,10361724.html
Copyright: Schwäbisch Media Digital GmbH & Co. KG / Schwäbischer Verlag GmbH & Co. KG Drexler, Gessler. Jegliche Veröffentlichung, Vervielfältung und nicht-private Nutzung nur mit schriftlicher Genehmigung.
Bitte senden Sie Ihre Nutzungsanfrage an online@schwaebische.de.