Schwäbische.de Schwäbische.de
Regenschauer 13
Weingarten (Württemberg)
Sport Lokal

Weingarten feiert ungefährdeten Sieg

SVW gewinnt sein Heimspiel in der Fußball-Landesliga gegen die TSG Ehingen mit 3:0

Martin Bleile und der SV Weingarten haben klar mit 3:0 gegen die TSG Ehingen (rechts Simon Müller) gewonnen.
Martin Bleile und der SV Weingarten haben klar mit 3:0 gegen die TSG Ehingen (rechts Simon Müller) gewonnen.
Thorsten Kern

Weingarten tk Die Fußballer des SV Weingarten sind mit einem klaren Heimsieg in die neue Saison in der Landesliga gestartet. Der SVW setzte sich am Samstagabend im Lindenhofstadion gegen die TSG Ehingen mit 3:0 durch. Vor allem in der zweiten Halbzeit war Weingarten die klar bessere Mannschaft.

„Über die 90 Minuten gesehen geht der Sieg von Weingarten völlig in Ordnung“, musste auch Ehingens Trainer Roland Schlecker eingestehen. Der TSG-Trainer haderte allerdings ein wenig mit der ersten Halbzeit. Seine Mannschaft hatte drei gute Chancen, allerdings ohne Erfolg. Weingarten bekam in der 25. Minute eine gute Freistoßchance. In David Stellmacher hat der SVW einen guten Schützen – das zeigte der Stürmer, der den Freistoß zum 1:0 in die Maschen setzte. „Wir haben geduldig gespielt und den Ball laufen lassen“, lobte Weingartens Trainer Rainer Schmid.

Doppelpack von Stellmacher

Nach der Pause waren die Weingartener dann in allen Belangen überlegen. Johannes Geillinger war bei einer guten Flanke von Stellmacher einen Schritt zu spät – das gestreckte Bein musste Geillinger mit einem Krampf und der Auswechslung bezahlen. Nach rund einer Stunde zeigte der SVW einen guten Spielzug über die linke Seite, Mert Cipan traf ins lange Eck zum 2:0. „Bei Ballbesitz haben wir einige gute Aktionen gezeigt“, freute sich Schmid. In der Verteidigung ließ Weingarten nichts zu – die einzig gefährliche Aktion in der zweiten Halbzeit hatte Ehingens Mathias Nothacker. Bei dessen Freistoß zeigte SVW-Torwart Marcel Mayer aber eine bärenstarke Parade.

Verbandspokal am Dienstag

Kurz zuvor war bereits die Vorentscheidung gefallen. Nach einem Eckball der TSG konterte Weingarten, über Arimiyaou Agbere kam der Ball zu Stellmacher, der mit seinem zweiten Treffer auf 3:0 stellte (71.). Martin Bleile vergab wenig später eine gute Chance, nach Pass von Deepan Theivendrarajah hätte Stellmacher statt einem Schuss besser zum freistehenden Okan Celik gepasst. Kurz vor dem Ende hätte der eingewechselte Manuel Romer das vierte Tor erzielen müssen. Bleile brachte den Ball scharf in den Strafraum, Romer hatte das leere Tor vor sich, traf den Ball jedoch nicht richtig. Für den 19-Jährigen wäre es das erste Landesligator gewesen – für den Ausgang der Partie war die Szene jedoch nicht mehr entscheidend. Dementsprechend gut gelaunt konnte Schmid sein. „Wir haben die zweite Halbzeit dominiert“, meinte Schmid. „Auch in konditioneller Hinsicht war meine Mannschaft gut drauf.“ Bereits am Dienstag geht es für den SVW weiter, dann trifft Weingarten in der zweiten Runde des Verbandspokals zu Hause um 19 Uhr auf den Ligarivalen SV Kehlen.

SV Weingarten – TSG Ehingen 3:0 (1:0) – Tore: 1:0 David Stellmacher (25.), 2:0 Mert Cipan (61.), 3:0 Stellmacher (71.) – Schiedsrichter: Stefan Kohler (Ulm/Neu-Ulm) – Zuschauer: 100 – SVW: Mayer – Kale, Jelonek, Margreiter – Bozkurt (46. Agbere), Damjanovic, Theivendrarajah, Cipan (72. Celik), Geillinger (56. Kautt), Bleile – Stellmacher (89. Romer) – TSG: Steudle – Schmid (86. Miehle), Müller, Lehner, Soukop – Schulz (83. Pöschl), Filho, Mrochen, Soumpalas, Gombold – Topolovac (72. Nothacker).

Ihr Kommentar zum Thema

 
URL: http://www.schwaebische.de/sport/regionalsport_artikel,-Weingarten-feiert-ungefaehrdeten-Sieg-_arid,10718489_toid,541.html
Copyright: Schwäbisch Media Digital GmbH & Co. KG / Schwäbischer Verlag GmbH & Co. KG Drexler, Gessler. Jegliche Veröffentlichung, Vervielfältung und nicht-private Nutzung nur mit schriftlicher Genehmigung.
Bitte senden Sie Ihre Nutzungsanfrage an online@schwaebische.de.