Schwäbische.de Schwäbische.de
Heiter 5
Aalen
Sport Lokal

TSGV zuhause gegen Aufsteiger

Waldstetten hjm Die Fußball-Landesliga gleicht geradezu einer Wundertüte. Zu Beginn der Saison kam der Neuling 1. FC Frickenhausen schwer in die Gänge und zweimal arg unter die Räder. In Weilheim hagelte es eine 0:4-Niederlage und in Bettringen musste sogar eine 0:8-Schlappe hingenommen werden. An diesem Sonntag (14.30 Uhr) ist Frickenhausen in Waldstetten zu Gast.

FCF schon Vierter

Inzwischen hat Frickenhausen den vierten Tabellenrang erreicht. In den jüngsten fünf Begegnungen konnten vier Siege eingefahren werden, nur vor zwei Spieltagen gab es bei den starken Ebersbachern auswärts eine Niederlage. Aufstiegstrainer Martin Mayer hat seit der Saison 15/16 als Spielertrainer den 1. FC als Absteiger aus der Landesliga übernommen und nach zwei Jahren Bezirksliga wieder in die Landesliga geführt. Vergangenes Wochenende konnte der ambitionierte Club von der Ostalb Hofherrnweiler mit 2:0 niedergerungen werden

Vor allem Yannik Kögler, der seit dieser Saison beim FCF kickt, ist ein hervorragender Goalgetter. Er kam vom Verbandsligisten Göppingen nach Frickenhausen und konnte schon achtmal einnetzen. Der Tabellenführer TSGV Waldstetten ist folglich gewarnt. Die TSGVler haben die vergangenen sechs Spiele nicht mehr verloren und fünf Siege in Folge erringen können. Insgesamt neun Siege konnte der TSGV bisher verbuchen und steht mit 29 Punkten ganz vorne.

Ein Handicap ist beim TSGV gegen die Gäste aus Frickenhausen, dass der seit Wochen stark agierende Mittelfeldmann Tobias Kubitzsch aufgrund seiner gelb-roten Karte fehlen wird. Doch der Kader ist breit aufgestellt, so dass Trainer Mirko Doll einen adäquaten Ersatz finden sollte. So können sich die Zuschauer auf das Duell des Ersten gegen den Vierten freuen.

Ihr Kommentar zum Thema

 
URL: http://www.schwaebische.de/sport/regionalsport_artikel,-TSGV-zuhause-gegen-Aufsteiger-_arid,10766909_toid,1.html
Copyright: Schwäbisch Media Digital GmbH & Co. KG / Schwäbischer Verlag GmbH & Co. KG Drexler, Gessler. Jegliche Veröffentlichung, Vervielfältung und nicht-private Nutzung nur mit schriftlicher Genehmigung.
Bitte senden Sie Ihre Nutzungsanfrage an online@schwaebische.de.