Schwäbische.de Schwäbische.de
Wolkig 19
Aalen
Sport Lokal

TSG triumphiert im Bezirksfinale

Hofherrnweilers Ü-32-Mannschaft siegt mit 1:0 gegen den TSV Böbingen

Der Bezirkssieger Ü 32 im Jahr 2017: Die TSG Hofherrnweiler, die das Finale denkbar knapp gegen den TSV Böbingen mit 1:0 gewinnen konnte.
Der Bezirkssieger Ü 32 im Jahr 2017: Die TSG Hofherrnweiler, die das Finale denkbar knapp gegen den TSV Böbingen mit 1:0 gewinnen konnte.
privat

Aalen an Die TSG Hofherrnweiler-Unterrombach hat in einem bis zum Schlusspfiff spannenden Finale den Bezirksmeistertitel errungen.

Der TSV Böbingen hatte in den ersten 35 Minuten mehr Ballbesitz und hatte hier aus einer Standardsituation heraus einen Kopfball, der an die Latte knallte. Dieser Lattentreffer rüttelte die TSGler aus Hofherrnweiler wach. In der 38 Minute konnte die TSG durch einen scharfen Schuss von der 16-Meter-Linie mit 1:0 in Führung gehen. Der TSV-Torwart hatte den Ball mit den Händen zwar noch berührt, konnte aber das Einschlagen im eigenen Gehäuse nicht mehr verhindern. Mit dieser 1:0-Führung für die TSG Hofherrnweiler-Unterrombach ging es in die Pause .

Im zweiten Durchgang versuchte Böbingen alles um den Ausgleich zu erzwingen. Am gegnerischen Strafraum gab es jedoch kein Durchkommen.

Die TSG hätte die Führung erhöhen können, wenn sie eine ihrer zahlreichen Konterchancen besser ausgespielt, und zu Toren genutzt hätte. In den letzten Minuten kam dann Böbingen nochmals stark auf, konnte sich aber keine zwingenden Torchancen herausspielen. Somit konnte sich die TSG Hofherrnweiler-Unterrombach den Ü-32-Bezirksmeisterwimpel sichern. Beide Mannschaften nehmen an der Ü-32-WFV-Meisterschaft teil. Der erste Spieltag wird am 16. September ausgetragen.

Ihr Kommentar zum Thema

 
URL: http://www.schwaebische.de/sport/regionalsport_artikel,-TSG-triumphiert-im-Bezirksfinale-_arid,10703388_toid,1.html
Copyright: Schwäbisch Media Digital GmbH & Co. KG / Schwäbischer Verlag GmbH & Co. KG Drexler, Gessler. Jegliche Veröffentlichung, Vervielfältung und nicht-private Nutzung nur mit schriftlicher Genehmigung.
Bitte senden Sie Ihre Nutzungsanfrage an online@schwaebische.de.