Schwäbische.de Schwäbische.de
Wolkig 1
Ehingen (Donau)
Sport Lokal

TSG-Gegner gibt Rätsel auf

Handball, Bezirksliga: Ehingen trifft auf den Tabellenachten TV Weingarten

Die TSG Handballer (Johannes Prang, mit Ball) wollen sich am Samstagabend zu Hause gegen den TV Weingarten durchsetzen.
Die TSG Handballer (Johannes Prang, mit Ball) wollen sich am Samstagabend zu Hause gegen den TV Weingarten durchsetzen.
SZ-Archiv: mas

Ehingen aw Nach einem freien Wochenende sind die Bezirksliga-Handballer der TSG Ehingen wieder gefordert. Im ersten von zwei Heimspielen in Folge treffen die Ehinger am heutigen Samstag (20 Uhr, Längenfeldhalle) auf den bisher etwas undurchschaubaren SV Weingarten. In einer Woche kommt es dann ebenfalls in der Längenfeldhalle zum Derby und Spitzenspiel gegen den bisher punktgleichen Nachbarn HV RW Laupheim II.

Ist bei den Ehingern das Duell mit dem Tabellenachten Weingarten vor Augen und die Partie gegen die Rot-Weißen aus Laupheim womöglich schon im Hinterkopf? „Nein, überhaupt nicht“, sagt TSG-Trainer Winfried Biberacher, wir denken von Spiel zu Spiel.“ Und somit ist das Derby noch weit weg und die gesamte Aufmerksamkeit gilt dem TV Weingarten. Der TVW galt wie schon in der vergangenen Saison als Kandidat für den Landesliga-Aufstieg, doch zu diesem Kreis zählt die Mannschaft derzeit nicht. 6:8 Punkte holte Weingarten aus den ersten sieben Spielen und gab dabei nicht nur dem Ehinger Trainer Rätsel auf. „Weingarten gewinnt gegen Lustenau, verliert aber in Wiblingen“, staunt Biberacher. „Ich weiß nicht, ob es der Heimstärke geschuldet ist oder ob die Mannschaft launisch ist.“

Über die TSG Ehingen lässt sich das nicht behaupten. Zwar setzte es im ersten Spiel der Saison in Lehr eine ärgerliche Niederlage, danach folgten nur noch Siege, sodass die Ehinger zur Spitzengruppe gehören. Sollte seine Mannschaft ihre Fähigkeiten und Möglichkeiten ähnlich gut umsetzen wie in den zurückliegenden Spielen, „dann bin ich sehr zuversichtlich“, sagt Biberacher. Eine variable Abwehr und das schnelle Umschaltspiel zählen zu den Trümpfen der TSG, der aber gegen Ravensburg nicht alle Spieler zur Verfügung stehen. Der langzeitverletzte Oskar Bachner fehlt ohnehin, doch womöglich fehlen auch Rainer Mall , Steffen Kaus und Fabian Kaus verletzt aus, Lucas Fiesel hat die Grippe und dürfte ausfallen.

Vertrauen ins Team

Biberacher nimmt es, wie es kommt. Beunruhigt klingt er nicht. Der Trainer, der kürzlich die Prüfungen zur B-Lizenz erfolgreich abgelegt hat (siehe eigenen Bericht), vertraut auf die Stärken der Mannschaft. „Phasenweise haben wir bisher sehr gut gespielt“, sagt Winfried Biberacher. „Deshalb brauchen wir uns nicht zu verstecken.“

Ihr Kommentar zum Thema

 
URL: http://www.schwaebische.de/sport/regionalsport_artikel,-TSG-Gegner-gibt-Raetsel-auf-_arid,10767788_toid,221.html
Copyright: Schwäbisch Media Digital GmbH & Co. KG / Schwäbischer Verlag GmbH & Co. KG Drexler, Gessler. Jegliche Veröffentlichung, Vervielfältung und nicht-private Nutzung nur mit schriftlicher Genehmigung.
Bitte senden Sie Ihre Nutzungsanfrage an online@schwaebische.de.