Schwäbische.de Schwäbische.de
Bedeckt -5
Friedrichshafen
Sport Lokal

TSCF-Spielerinnen in 1. Bundesliga aufgeboten


Spielen im Oberhaus: Irmgard Eberhardt (links) und Thea Schlüter vom TSCF.
Spielen im Oberhaus: Irmgard Eberhardt (links) und Thea Schlüter vom TSCF.
pr

Friedrichshafen sz Nachdem die Spielgemeinschaft der Unterwasserrugby-Mannschaft des Tauch-Sport-Clubs Friedrichshafen (TSCF) und Tauchclubs Konstanz erst in der vergangenen Saison in die 2. Bundesliga aufgestiegen war (SZ berichtete), sind kürzlich mit Irmgard Eberhardt (oben) und Thea Schlüter zwei TSCF-Spielerinnen für die 1. Bundesliga ins Damenteam des SSC Karlsruhe nominiert worden – ein Novum in der 55-jährigen Vereinsgeschichte des Häfler Tauchsportclubs.

„Das ist eine Sensation. Wir freuen uns, dass sich das intensive Training der Spielgemeinschaft zu einen so hohen spielerischen Niveau entwickelt hat“, so TSCF-Vorsitzende Andrea Wirth. Unterwasser-Rugby wird im Hallenbad unter Wasser in bis zu vier Metern tiefem Wasser gespielt. Die Spieler tauchen Apnoe, also ohne Druckluftgeräte unter Wasser und versuchen einen mit Salzwasser gefüllten Ball in das gegnerische Tor zu spielen. „Dieser Sport erfordert sehr viel Ausdauer, Kraft und Koordinationsvermögen“, sagt Irmgard Eberhardt, Leiterin des Unterwasser-Rugby beim TSCF. Den ersten Spieltag haben die beiden Damen bereits hinter sich. Für Schlüter war der erste Spieltag ebenso spannend wie anstrengend. „Das spielerische Niveau ist sehr hoch“, stellt Eberhardt fest. Sie trainiert auch die Mannschaft des TSCF in der 2. Bundesliga. „Alle Mitglieder des TSCF sind unglaublich stolz auf unsere beiden Damen der 1. Bundesliga. Wir wünschen den beiden weiterhin viel Ausdauer und Erfolg“, hofft TSCF-Chefin Wirth.

Ihr Kommentar zum Thema

 
URL: http://www.schwaebische.de/sport/regionalsport_artikel,-TSCF-Spielerinnen-in-1-Bundesliga-aufgeboten-_arid,10594641_toid,310.html
Copyright: Schwäbisch Media Digital GmbH & Co. KG / Schwäbischer Verlag GmbH & Co. KG Drexler, Gessler. Jegliche Veröffentlichung, Vervielfältung und nicht-private Nutzung nur mit schriftlicher Genehmigung.
Bitte senden Sie Ihre Nutzungsanfrage an online@schwaebische.de.