Schwäbische.de Schwäbische.de
Heiter 2
Bad Saulgau
Sport Lokal

Sebastian Gaupp und Timo Reck fallen aus

Fußball: Landesliga, St. 4: FV RW Weiler - FV Altheim (Sa., 14.30 Uhr, Buchbühl)

Auch in Weiler muss TRainer Zoran Golubovic auf wichtige Spieler verzichten.
Auch in Weiler muss TRainer Zoran Golubovic auf wichtige Spieler verzichten.
privat

Bad Saulgau mac Eine richtig harte Aufgabe wartet auf den FV Altheim in der Fußball-Landesliga am heutigen Samstag (14.30 Uhr). Es geht zum FV RW Weiler ins Allgäu, der am vergangenen Wochenende mit einem 3:2-Erfolg beim FV Ravensburg II auf Platz drei zurückkehrte - und das trotz 0:1-Rückstands und 30 Minuten Unterzahl.

„Durchwachsen“, bewertet Zoran Golubovic, Trainer des FV Altheim, die personelle Situation seiner Mannschaft. Grund: Zum Langzeitverletzten Jochen Gulde, dem inzwischen sogar eine Operation am gebrochenen Finger droht, gesellen sich Kapitän Sebastian Gaupp und Timo Reck ins Lazarett. Der Spielführer hat am Mittwoch im Training eine Schulterverletzung erlitten. Erste Diagnose: Bänderriss. „Das würde eine sechswöchige Pause mit sich bringen“, sagt Golubovic. 2017 könnte Gaupp dann abhaken. „Aber es ist die erste Diagnose“, hofft Golubovic in den nächsten Tagen noch auf Entwarnung, wenigstens für die nächsten Spiele bis zur Winterpause. Fehlen wird Gaupp in Weiler auf jeden Fall. Fehlen wird wohl auch Timo Reck, der im Straßberg-Spiel eine Knieverletzung erlitten hat. Hinzu kommt, dass ihn auch noch eine Erkältung erwischt hat.

„Aber ich setze auf uns, auf die Mannschaft. Sie geht als Team bislang mit solchen Situationen sehr gut um. Darauf hoffe ich auch dieses Mal“, sagt der Trainer. Umso wichtiger ist, dass Manuel Butscher fit bleibt. „Ganz klar, was Manuel auch am vergangenen Wochenende alleine an Laufwegen absolviert, Löcher gestopft hat - das war herausragend“, sagt Golubovic und lobt den Mann mit der Nummer sechs. „Manuel ist absolut auf dem richtigen Weg. Er bestreitet und gewinnt viele Zweikämpfe. Das wird in Weiler sicher gefragter denn je sein“, sagt Golubovic.

Umso wichtiger sei der Sieg gegen den TSV Straßberg gewesen. „Hätten wir das nicht gewonnen, sähe es nun schlechter aus“, sagt der Coach. Ohne die Straßberg-Punkt würde die Mannschaft schon wieder Richtung rote Zone rutschen. Und so habe der Sieg auch Auswirkung auf die Stimmung gehabt. „Das war deutlich spürbar“, beschreibt Golubovic. Achten muss Altheim vor allem auf Liga-Rekordtorschütze Matthias Stadelmann, der mit seinen 14 Saisontreffern bislang nahtlos in die Fußstapfen des nach Österreich abgewanderten Kevin Bentele zu treten scheint.

Ihr Kommentar zum Thema

 
URL: http://www.schwaebische.de/sport/regionalsport_artikel,-Sebastian-Gaupp-und-Timo-Reck-fallen-aus-_arid,10767892_toid,19.html
Copyright: Schwäbisch Media Digital GmbH & Co. KG / Schwäbischer Verlag GmbH & Co. KG Drexler, Gessler. Jegliche Veröffentlichung, Vervielfältung und nicht-private Nutzung nur mit schriftlicher Genehmigung.
Bitte senden Sie Ihre Nutzungsanfrage an online@schwaebische.de.