Schwäbische.de Schwäbische.de
Heiter 9
Tuttlingen
Sport Lokal

SV Bubsheim kann sich absetzen

Fußball-Kreisliga A 2: Tabellenführer erwartet mit Trossingen II eine lösbare Aufgabe

Tuttlingen ly Am sechsten Spieltag der Fußball-Kreisliga A 2 am heutigen Donnerstag sollte der SV Bubsheim im Heimspiel gegen die SpVgg Trossingen II seine Tabellenführung erfolgreich verteidigen können. Schwerer hat es da schon der zweitplatzierte SV Kolbingen, der beim FSV Denkingen weitere Punkte einfahren will. Ob der Bezirksliga-Absteiger SV Seitingen-Oberflacht im Heimspiel gegen den Aufsteiger SV Deilingen zum ersten Heimsieg kommt?

FC Frittlingen – SGM Dürbheim/Mahlstetten (Do., 18 Uhr). Zuletzt hat der FC Frittlingen beim 4:1-Erfolg in Renquishausen eine starke Leistung abgeliefert. Wenn eine ähnlich gute Leistung auch heute Abend gelingt, könnte für den Dritten gegen den Achten aus Dürbheim/Mahlstetten ein Dreier drin sein.

FSV Denkingen – SV Kolbingen. Bei beiden Mannschaft ist die Saison bisher unterschiedlich gelaufen. Für den FSV Denkingen spricht der Heimvorteil. Eine Garantie für weitere Punkte ist dies aber nicht.

SV Seitingen-Oberflacht –SV Deilingen-Delkhofen (Do., 19 Uhr). Bisher hat der Gastgeber Seitingen-Oberflacht in vier Spielen mit einem Punkt zufrieden sein müssen. Ob sich heute der erste Sieg einstellt, darf angezweifelt werden, denn der Gast hat trotz der ersten Heimniederlage gegen den SV Bubsheim (2:4) bisher ordentlich gespielt.

SpVgg Aldingen – SV Renquishausen. Beide Mannschaften haben zuletzt überrascht. Anders als der SVR, der gegen Frittlingen verlor, war es für die Aldinger positiv. Die SpVgg gewann beim SC 04 Tuttlingen II 4:1. Ein Unentschieden wäre bereits ein gutes Ergebnis für den Gast vom Heuberg.

VfL Nendingen – TV Wehingen. Der Aufsteiger vom TV Wehingen wartet nach fünf Spielen noch auf den ersten Sieg. Auf dem „Häldele“ ist es für den Gast immer schwer. Das dürfte auch der TVW zu spüren bekommen.

SV Bubsheim – SpVgg Trossingen II. Ein Zähler wäre für den Gast aus Trossingen nach 90 Minuten schon ein gutes Ergebnis. Vom SV Bubsheim, der bisher alle Spiele gewonnen hat, darf man einen Dreier erwarten.

FSV Schwenningen – SC 04 Tuttlingen II. Im Schwenninger Moos wird sich zeigen müssen, ob die Gastgeber weiter zu den vorderen Teams in der Tabelle zu zählen sind. Die FSV hat als Vierter schon mindestens vier Punkte Rückstand zu den davor platzierten Teams. Die 04er haben zuletzt enttäuscht.

SV Tuningen – SV Wurmlingen. Der Gewinner darf sich zu den Spitzenteams rechnen. Der Verlierer bleibt vorerst im Mittelfeld.

Ihr Kommentar zum Thema

 
URL: http://www.schwaebische.de/sport/regionalsport_artikel,-SV-Bubsheim-kann-sich-absetzen-_arid,10735048_toid,705.html
Copyright: Schwäbisch Media Digital GmbH & Co. KG / Schwäbischer Verlag GmbH & Co. KG Drexler, Gessler. Jegliche Veröffentlichung, Vervielfältung und nicht-private Nutzung nur mit schriftlicher Genehmigung.
Bitte senden Sie Ihre Nutzungsanfrage an online@schwaebische.de.