Schwäbische.de Schwäbische.de
Heiter 17
Tuttlingen
Sport Lokal

SV Bärenthal macht aus 1:3 noch ein 3:3

Frauenfußball: Aufsteiger SV Sulgen startet mit 5:2-Sieg gegen Ravensburg in die Saison
Bärenthals Frauen Tamara Milkau, Carmen Diez, Miriam Schneider, Jasmin Bosnjak und Leonie Mattes (von links nach rechts) kassieren in dieser Szene das zwischenzeitliche 1:2 zum Saisonauftakt der Landesliga gegen die SpVgg Berneck (rot). Doch die Gastgeberinnen steckten nicht auf und erreichten ein 3:3-Unentschieden.
Bärenthals Frauen Tamara Milkau, Carmen Diez, Miriam Schneider, Jasmin Bosnjak und Leonie Mattes (von links nach rechts) kassieren in dieser Szene das zwischenzeitliche 1:2 zum Saisonauftakt der Landesliga gegen die SpVgg Berneck (rot). Doch die Gastgeb
hkb

Bärenthal olg Guter Auftakt für die Frauenfußball-Landesligisten aus dem Bezirk Schwarzwald: Aufsteiger SV Sulgen überraschte mit einem 5:2-Sieg, der SV Bärenthal erreichte nach einem 1:3-Rückstand noch ein 3:3.

SV Bärenthal – SpVgg Berneck-Zwerenberg 3:3 (1:3). Wie in der Vorsaison (4:4) gab es ein torreiches Unentschieden im Duell des Vorjahressechsten gegen den Vierten. Dabei zeigte der Gastgeber um Trainer Andreas Schwarz kämpferische Qualitäten und startete nach dem Seitenwechsel eine erfolgreiche Aufholjagd – aus einem 1:3-Rückstand machte der SV Bärenthal noch einen Punktgewinn. In der ersten halben Stunde sah es zunächst noch nicht nach einer derart torreichen Begegnung aus. Schon gar nicht nach vier Treffern innerhalb von nur acht Minuten. In der 36. Minute traf Nadja Dürr für die Gäste aus Berneck-Zwerenberg (bei Altensteig) zum 0:1. Jana Drössel markierte jedoch postwendend den 1:1-Ausgleich (37.). In der 42. Minute geriet Bärenthal durch Jana Rutz wieder in Rückstand und dem 1:2 folgte nur 120 Sekunden später ein Eigentor von Aline Winter zum 1:3-Pausenstand (44.). Doch der SVB gab nicht auf und kam druckvoll aus der Kabine. Jana Drössel schaffte in der 49. Minute den schnellen 2:3-Anschluss. Bis zum Ende blieb es spannend und offen mit Chancen auf beiden Seiten. Miriam Schneider sicherte in der 80. Minute mit dem 3:3-Ausgleich noch einen wichtigen Punkt.

SV Sulgen – TSB Ravensburg 5:2 (2:1). Perfekter Start für den Aufsteiger gegen die Oberschwäbinnen: Beriets in der 2. Minute sorgte Lea Kopp für den Paukenschlag zum 1:0. Torjägerin Jessica Exner legte nach gut einer Viertelstunde den zweiten Treffer nach (16.). Ravensburg kam jedoch besser auf und verkürzte noch vor der Halbzeit durch Susanne Grimm auf 2:1 (36.). Sulgen erwischte nach dem Seitenwechesel jedoch wieder den besseren Start und legte durch Exner das 3:1 nach. Mit einem weiteren Doppelschlag innerhalb von nur vier Minuten schraubten Gracia Russo (74.) und Selina Otto (78.) das Ergebnis auf 5:1. Die Partie war entschieden und so sorgte der 5:2-Anschluss der Gäste in der Schlussphase von Denise Seibt nicht mehr für Gefahr.

Ihr Kommentar zum Thema

 
URL: http://www.schwaebische.de/sport/regionalsport_artikel,-SV-Baerenthal-macht-aus-13-noch-ein-33-_arid,10734471_toid,705.html
Copyright: Schwäbisch Media Digital GmbH & Co. KG / Schwäbischer Verlag GmbH & Co. KG Drexler, Gessler. Jegliche Veröffentlichung, Vervielfältung und nicht-private Nutzung nur mit schriftlicher Genehmigung.
Bitte senden Sie Ihre Nutzungsanfrage an online@schwaebische.de.