Schwäbische.de Schwäbische.de
Schneeregen 2
Ravensburg
Sport Lokal

Ravensburgs B-Junioren schlagen den Tabellenführer

U-17-Fußballer des FV gewinnen gegen Reutlingen – Herbe Klatsche für den SV Weingarten

Edi Xhemaili und der FV Ravensburg haben in der Fußball-Verbandsstaffel der B-Junioren einen Lauf.
Edi Xhemaili und der FV Ravensburg haben in der Fußball-Verbandsstaffel der B-Junioren einen Lauf.
Archiv: Thorsten Kern

Ravensburg kro Der Lauf der U 17 des FV Ravensburg in der Fußball-Verbandsstaffel hält an. Am Wochenende feierte das Team von Safet Hyseni den sechsten Sieg in Folge und schlug den Tabellenführer aus Reutlingen mit 4:1. Ganz anders sieht es beim Ligakonkurrenten SV Weingarten aus. Der SVW kassierte eine 1:11-Klatsche vom VfL Pfullingen und ist weiter Tabellenvorletzter.

C-Junioren-Oberliga: TSG 1899 Hoffenheim II – FV Ravensburg 1:0 (1:0) – Tor: Louis Knapp (26.) – FV: Harscher, Herold, Agbodemegbe, Schwarz, Dick, Metzdorf, Xhemaili, Bodenmüller, Hill (52. Larisch), Ambrosius, Ekincioglu (36. Gresser).

Die Offensivabteilung entwickelt sich bei Ravensburgs U 15 zum Sorgenkind. Das letzte FV-Tor gab es am fünften Spieltag. Nun, fünf Spiele später, verlor Ravensburg bei der U 14 der TSG Hoffenheim – zum dritten Mal in Folge – mit 0:1 und ließ dabei mehrere hochkarätige Chancen liegen. Ein sehenswerter Distanzschuss ins Lattenkreuz markierte das Tor des Tages in der 26. Minute. Vier Minuten vor dem Ende vergab Ravensburg auch noch einen Elfmeter. Der FV bleibt trotz der fünften Niederlage in Folge Tabellensiebter.

A-Junioren-Verbandsstaffel Süd: FC Rottenburg – FV Ravensburg 2:1 (2:0) – Tore: 1:0 Yannick Stroh (13.), 2:0 Mathias Hägele (19.), 2:1 David Hoffmann (86.) – FV: Segbers, Durus, Walter, König, Lück, Hettel (75. Fetic), Aras, Wanner, Schmid (46. Hartmann), Weiß (78. Birinci), Coskun (46. Hoffmann).

Ravensburg verliert in der Verbandsstaffel den Kontakt zur Tabellenspitze. In Rottenburg lag der FV nach 20 Minuten mit 0:2 zurück und kam erst in der Schlussphase durch ein Tor von David Hoffmann zum Anschlusstreffer. Der Rückstand auf Tabellenführer SV Zimmern beträgt nun sechs Punkte, Ravensburg rangiert auf Platz drei. Am kommenden Sonntag geht es im Wiesental gegen den Tabellenersten.

FV Olympia Laupheim – SV Weingarten 6:1 (1:1) – Torschützen unbekannt – SVW: Preyer, Valtin, Endres, Afonso, Alvari, Wohlert (64. Avlayici), Fink, Ungemach (69. Tfaily), Scheiter, Pfeiffer (46. Häberle), Kopuk (82. Njie).

Die nächste deutliche Niederlage fing sich Weingartens U 19 in Laupheim. Zur Pause hatte es 1:1 gestanden, im zweiten Abschnitt erzielte Laupheim aber noch fünf Tore und gewann die Partie deutlich. Damit bleibt der SVW Drittletzter in der Verbandsstaffel, der rettende Platz zehn ist aber nur einen Punkt entfernt.

B-Junioren-Verbandsstaffel Süd: SSV Reutlingen 1905 – FV Ravensburg 1:4 (1:2) – Tore: 1:0 Tobias Werner (7.), 1:1 Lukas Pfister (14.), 1:2, 1:3 Enes Özmen (40., 49. FE), 1:4 Dennis Montero (77.) – FV: Seidel, van Beek, Biewer, Brecht (51. Mayer), Huber, Nagel, Xhemajli, Özmen (70. Montero), Merk (74. Ademi), Stehle, Pfister (51. Kolb).

In Reutlingen beherrschte Ravensburg von Anfang bis Ende die Partie. Der FV kombinierte gut und spielte schnell mit starkem Zweikampfverhalten und gutem Gegenpressing und kam so zum verdienten Auswärtssieg. Ein Doppelpack von Enes Özmen sowie Tore von Lukas Pfister und Dennis Montero brachten Ravensburg auf die Siegerstraße.

SV Weingarten – VfL Pfullingen 1:11 (0:4) – Tore: 0:1 Armin Humic (19.), 0:2, 0:3, 0:9, 0:11 Kay-Fabian Adam (24., 27., 65., 73.), 0:4 Elias Lachenmann (34.), 0:5 Daniel Schäfer (43.), 0:6 Samuel Schmid (48.), 0:7 Filip Vukelic (63.), 0:8, 0:10 Leon Fleischer (64., 70.), 1:11 Pius Genschow (74.) – SVW: Hagel (41. Kölsch), Kungel (41. Zweifel), Simpfendörfer, Mürter, Olschewski, Diana, Halder (23. Hayat), Rundel, Pfefferkorn (9. Genschow), Knezevic, Sahintürk.

Gegen den neuen Tabellenführer aus Pfullingen war der Tabellenvorletzte aus Weingarten ohne Chance. Zu Beginn hielt der SVW noch halbwegs mit, musste allerdings schon früh zweimal verletzungsbedingt wechseln. Als sich dann auch noch Torhüter Dominik Hagel verletzte, kam der VfL in der zweiten Hälfte zu sieben weiteren Treffern. Erst kurz vor Spielschluss gelang Pius Genschow der Ehrentreffer. Damit liegt Weingarten schon neun Punkte hinter einem Nichtabstiegsplatz.

Ihr Kommentar zum Thema

 
URL: http://www.schwaebische.de/sport/regionalsport_artikel,-Ravensburgs-B-Junioren-schlagen-den-Tabellenfuehrer-_arid,10769694_toid,535.html
Copyright: Schwäbisch Media Digital GmbH & Co. KG / Schwäbischer Verlag GmbH & Co. KG Drexler, Gessler. Jegliche Veröffentlichung, Vervielfältung und nicht-private Nutzung nur mit schriftlicher Genehmigung.
Bitte senden Sie Ihre Nutzungsanfrage an online@schwaebische.de.