Schwäbische.de Schwäbische.de
Heiter 13
Biberach an der Riß
Sport Lokal

Muttensweiler trifft auf Kirchdorf

Fußball, Kreisliga A I: FV Biberach II empfängt Bellamont – Meister Kirchberg hat Heimrecht gegen Ummendorf
Hans Sulz
Hans Sulz
Archiv

Biberach sz Der Meister TSV Kirchberg trifft in der Fußball-Kreisliga A I bei seiner Ehrenrunde zu Hause auf Ummendorf. Aufsteiger SV Dettingen II empfängt den SV Erlenmoos. Muttensweiler spielt gegen Kirchdorf. Anstoß in Dettingen ist am Sonntag, 21. Mai, um 13.15 Uhr. Alle anderen Spiele beginnen am Sonntag um 15 Uhr.

Die erste Entscheidung in der Kreisliga A I ist gefallen. Der TSV Kirchberg ist Meister und kehrt nach einem Jahr Abstinenz wieder in die Bezirksliga zurück. Von Anfang an beherrschte der TSV die Liga. Keinem Team gelang es bisher, den Illertalern eine Niederlage beizubringen. Kirchberg gelang es oft, seine Spiele schon in der ersten halbe Stunde zu gewinnen, wie auch am vergangenen Sonntag in Ochsenhausen. Danach wurde der Vorsprung verwaltet. Ein Heimspiel gegen den TSV Ummendorf steht nun für den frischgebackenen Meister auf dem Terminplan. Seit es für Ummendorf um nichts mehr geht, stimmen die Ergebnisse. Der 2:0-Erfolg gegen den BSC Berkheim ist das jüngste Beispiel dafür. Vieles hängt in diesem Spiel von der Feierlaune des TSV Kirchberg ab.

Erlenmoos gastiert beim Aufsteiger

Der SV Dettingen II darf als Aufsteiger zufrieden sein. Nach dem Sieg in Stafflangen ist der Abstieg so gut wie kein Thema mehr. Für die Gäste vom SV Erlenmoos allerdings schon. Der SV Erlenmoos ist zu schwach fürs Tabellenmittelfeld, dies zeigen Sonntag für Sonntag die Ergebnisse. Auch in diesem Auswärtsspiel dürfte für den SVE wieder nicht viel zu holen sein.

Der SV Erolzheim und die LJG Unterschwarzach dürfen ein Freundschaftsspiel bestreiten. Bei den Gästen von der LJG ist schon seit Wochen Kehraus angesagt, deshalb dürften die Illertaler in dieser Partie die besseren Karten haben.

Theoretisch könnte der SV Muttensweiler noch Aufstiegsrelegationsplatz zwei erreichen. Der BSC Berkheim ist spielfrei und hat sieben Punkte Vorsprung. Praktisch glaubt selbst in Muttensweiler aber niemand mehr an den zweiten Tabellenplatz. Mit dem SV Kirchdorf kommt zudem eine Mannschaft nach Muttensweiler, die eine tolle Rückrunde spielt und beim Team von Trainer Hans Sulz durchaus gewinnen kann.

Der FV Biberach II ist Drittletzter und bekommt Besuch vom FC Bellamont. Die Gastgeber profitieren davon, dass mit Erlenmoos und Winterstettenstadt zwei Mannschaften hinter ihnen stehen, die sich mit dem Punkten noch schwerer tun. Bellamont durchlebt eine gute Phase und ist in Biberach Favorit.

Ihr Kommentar zum Thema

 
URL: http://www.schwaebische.de/sport/regionalsport_artikel,-Muttensweiler-trifft-auf-Kirchdorf-_arid,10670202_toid,112.html
Copyright: Schwäbisch Media Digital GmbH & Co. KG / Schwäbischer Verlag GmbH & Co. KG Drexler, Gessler. Jegliche Veröffentlichung, Vervielfältung und nicht-private Nutzung nur mit schriftlicher Genehmigung.
Bitte senden Sie Ihre Nutzungsanfrage an online@schwaebische.de.