Schwäbische.de Schwäbische.de
Heiter 9
Pfullendorf
Sport Lokal

Luzia Herzig wird Schweizer Meisterin

Engenerin gewinnt zum Saisonabschluss den Titel im Stabhochsprung
Luzia Herzig freut sich über den Schweizer Titel in Lausanne.
Luzia Herzig freut sich über den Schweizer Titel in Lausanne.
privat

Lausanne her Nach der Vizemeisterschaft bei den Deutschen Meisterschaften der U20 hat die Engenerin Luzia Herzig zum Ende einer langen Saison in Lausanne den Sieg bei den Schweizer Meisterschaften der U20 für den LC Schaffhausen geholt. Als Favoritin der Vorleistungsbesten gestartet, wurde sie dem Anspruch auf den Titel gerecht und konnte sich in einem Regenspringen mit übersprungenen 3,80 Meter knapp vor ihrer Verfolgerin behaupten, die ebenfalls 3,80 Meter geschafft hatte, allerdings erst im dritten Versuch.

Am Ende einer langen Saison, in der Herzig konstant ihre Technik verbessert und sich in den Höhen gesteigert hat, erreichte sie ihr erklärtes Ziel, ganz oben auf dem Treppchen bei einer Landesmeisterschaft zu stehen. Ein besonderer Lohn für viele Wettkämpfe und viele Mühen im Training.

Mit dabei war auch der Engener Thomas Kamenzin, der ebenfalls die Qualifikation für die Schweizer Meisterschaften in seiner Wahldisziplin, den 800m, bei den U23 erreicht hatte. In einer sehr starken Konkurrenz ging es vor allem darum, eine gute Zeit zu erreichen. Nach guten Zwischenzeiten machte ihm jedoch eine Muskelverhärtung zu Beginn der zweiten Runde einen Strich durch die Rechnung zu einer neuen Bestleistung. Dennoch biss er sich bis ins Ziel durch und erreichte noch die Zeit von 2:05,94 Minuten.

Interessant war für beide Athleten der Ablauf von Meisterschaften beim Schweizer Nachbarn und sie sammelten wertvolle Erfahrungen für ihre Disziplinen.

Ihr Kommentar zum Thema

 
URL: http://www.schwaebische.de/sport/regionalsport_artikel,-Luzia-Herzig-wird-Schweizer-Meisterin-_arid,10734625_toid,515.html
Copyright: Schwäbisch Media Digital GmbH & Co. KG / Schwäbischer Verlag GmbH & Co. KG Drexler, Gessler. Jegliche Veröffentlichung, Vervielfältung und nicht-private Nutzung nur mit schriftlicher Genehmigung.
Bitte senden Sie Ihre Nutzungsanfrage an online@schwaebische.de.