Schwäbische.de Schwäbische.de
Schneefall -3
Leutkirch im Allgäu
Sport Lokal

Klarer Sieg für Leutkircher Handballer

TSG bezwingt HSG Langenargen-Tettnang mit 32:17

Stefan Peterfaj setzt sich durch. Gegen Langenargen-Tettnang erzielte der Leutkircher fünf Tore.
Stefan Peterfaj setzt sich durch. Gegen Langenargen-Tettnang erzielte der Leutkircher fünf Tore.
Paul Gantner

Leutkirch sz „Das war genau die richtige Antwort auf die Wangen-Schlappe“ – da waren sich die Verantwortlichen bei den Handballern der TSG Leutkirch nach dem Schlusspfiff am vergangenen Samstag einig. Soeben hatte sich die Mannschaft gegen den Bezirksliga-Absteiger HSG Langenargen-Tettnang hoch verdient mit 32:17 durchgesetzt und ist somit weiterhin dran an der Tabellenspitze der Bezirksklasse Bodensee-Donau.

„Wir haben konzentriert und gut trainiert unter der Woche und uns heute belohnt“, so Mannschaftsverantwortlicher Andreas Brodbeck nach einer Begegnung, die zunächst nicht so recht in Schwung kommen wollte. Die Hausherren waren um Spielkontrolle bemüht, die Gäste verteidigten vor allem in der Anfangsphase teilweise am Rande des Erlaubten. Erst nach gut 20 Minuten gelang es den Allgäuern besser, ihr gefürchtetes schnelles Angriffsspiel aufzuziehen und so beim 10:6 erstmals mit vier Toren in Führung gehen zu können. Die Abwehr vor Torhüter Andreas Lutz stand in dieser Phase allerding sehr gut, vor allem auf den Mittelpositionen wurde wesentlich konsequenter gedeckt, als dies noch bei der Niederlage in Wangen der Fall gewesen war. Ein schöner Treffer zum 15:9 durch Manuel Bauhofer bedeutete den Halbzeitstand.

Eindrucksvoll vor dem Spitzenspiel zurückgemeldet

Nach dem Seitenwechsel versuchten es die Gäste vom Bodensee mit einer etwas offensiveren Abwehrvariante. Erneut benötigte die TSG einige Minuten, um sich darauf einzustellen, konterte aber nun immer wieder mit einfachen Treffern und ließ so die HSG gar nicht mehr bedrohlich nahe herankommen. Knappe 15 Minuten vor dem Abpfiff des Unparteiischen aus Dietenheim netzte dann Juri Sperle zum vorentscheidenden 24:12 ein, Langenargen war nun endgültig geschlagen und kam nicht mehr zurück in die Partie.

So verlief der Rest der Partie alles in allem noch recht unspektakulär, am Ende setze sich die TSG verdient auch in dieser Höhe mit 32:17 durch und hat sich damit eindrucksvoll zurückgemeldet im Rennen um die Herbstmeisterschaft.

Für Leutkirch waren am Ball: Andreas Lutz und Andreas Brodbeck (beide Tor), Michael Gantner (2), Valentin Menge, Steffen Volz (2), Dennis Hemer (1), Martin Hirscher (2), Manuel Bauhofer (4), Stefan Peterfaj (5/1), Juri Sperle (8/1), Nico Lau (3), Johannes Bauhofer (2), Hannes Vohrer (1) und Ivan Kristo (2).

Am kommenden Wochenende ist spielfrei für die TSG. Zeit also, sich auf das Duell um die Tabellenspitze vorzubereiten. Am Samstag, 9. Dezember, ist Leutkirch um 16 Uhr zu Gast beim TSV Bad Saulgau 2 zum Spitzenspiel. Beide Teams haben aktuell eine Niederlage auf dem Konto, es geht dann also um Platz eins in der Bezirksklasse Bodensee-Donau.

Ihr Kommentar zum Thema

 
URL: http://www.schwaebische.de/sport/regionalsport_artikel,-Klarer-Sieg-fuer-Leutkircher-Handballer-_arid,10777617_toid,407.html
Copyright: Schwäbisch Media Digital GmbH & Co. KG / Schwäbischer Verlag GmbH & Co. KG Drexler, Gessler. Jegliche Veröffentlichung, Vervielfältung und nicht-private Nutzung nur mit schriftlicher Genehmigung.
Bitte senden Sie Ihre Nutzungsanfrage an online@schwaebische.de.