Schwäbische.de Schwäbische.de
Wolkig 15
Schwendi (Württemberg)
Sport Lokal

Karl-Heinz Petzke gewinnt S*-Kür

Beste Rahmenbedingungen beim Dressurturnier des RFV in Schwendi

Mit seiner anspruchsvollen Kür sicherte sich Karl-Heinz Petzke vom Reitsportzentrum Illertissen den Sieg in der S*-Kür.
Mit seiner anspruchsvollen Kür sicherte sich Karl-Heinz Petzke vom Reitsportzentrum Illertissen den Sieg in der S*-Kür.
Herbert Mayr

Schwendi sz Das am Sonntag zu Ende gegangene Dressurturnier des RFV Schwendi ist erneut ein voller Erfolg gewesen. Bei besten Wetterbedingungen und einwandfreien Bodenverhältnissen kamen die Reiter von nah und fern mit Freude aufs Turnier.

Am Donnerstag startete der Tag um 8 Uhr mit einer Dressurpferdeprüfung Klasse L, bei der sich Ina-Katrin Schmid mit einer Wertnote von 8,0 den Sieg holte. Um 14 Uhr startete die größte Prüfung des Turniers, eine Dressurprüfung Klasse S. Hier konnten sich die besten 15 Teilnehmer für die S*-Kür am Freitagabend qualifizieren. Die goldene Schleife und gleichzeitig auch Rang zwei ging hier an Andrea Dlugos von der RSG Ostalb mit Fidenzia und Flair, dicht gefolgt von Karl-Heinz Petzke unter Goldstück.

Der Freitag begann erst um 13.30 Uhr mit einer Dressurprüfung Klasse M* auf Trense geritten. Mit einer Punktzahl von 663,50 gewann hier Jessica Gomolka mit Pepermoon vom gastgebenden Verein. Am Abend begann um 18.15 Uhr das Showprogramm mit den Schwendier Voltigierern, die teilweise ihre Turnierküren dem erwartungsvollen Publikum vorstellten. Im Anschluss folgte die S*-Kür, bei der sich zwölf Teilnehmer in die Starterliste eingetragen hatten. In toller Atmosphäre und mit begeistertem Publikum zeigte Karl-Heinz Petzke (Reitsportzentrum Illertissen) unter Goldstück seine anspruchsvolle Kür und sicherte sich Rang 1, dicht gefolgt von Bärbel Eppinger, VSFP-Gestüt Lerchenhof, und Andrea Dlugos von der RSG Ostalb. Mit einer Cocktailbar und Pizzas aus dem Steinofen ließen die Reiter und Zuschauer den Abend gemütlich ausklingen.

Um 8 Uhr begann am Samstag die Dressurprüfung Klasse A für junge Pferde. Mit einer Wertnote von 7,6 gewann Petra Rampe (RSC Amtzell) auf Lifetime vor Nicole Kohler (RC Rißegg) unter Don Cavalino. Platz vier ging an Jessica Gomolka vom gastgebenden Verein mit Rosenduft. Am Nachmittag startete um 14.45 Uhr die Dressurprüfung Klasse L auf Trense geritten; dies war eine Qualifikation für die Kreismeisterschaft der Leistungsklasse (LK) vier. Hier siegte mit einer Wertnote von 7,8 Margit Hagel vom RFV Zollenreute auf Dr. Doolittle. Rang zwei sicherte sich Lena Schiener mit Coronto, und Platz vier ging an Saskia Oettlin und Future, beide vom gastgebenden Verein.

Sonntag gehört den Jugendlichen

Der Sonntag galt den Jugendlichen. Um 8 Uhr startete die Dressurprüfung der Klasse A*, ebenfalls eine Qualifikation für die Kreismeisterschaft. Der Siegerpokal ging an Johanna Rettich (RFV Bad Schussenried) und Marina Fischer vom RC Rißegg.

Im Anschluss startete der Dressurwettbewerb der Klasse E. Die goldenen Schleifen erhielten Nelly Kohler auf London Spirit und Victoria Ammann (beide RC Rißegg).

Alle Ergebnisse des Turniers gibt es im Internet unter fn-neon.de

Ihr Kommentar zum Thema

 
URL: http://www.schwaebische.de/sport/regionalsport_artikel,-Karl-Heinz-Petzke-gewinnt-S%2A-Kuer-_arid,10686700_toid,377.html
Copyright: Schwäbisch Media Digital GmbH & Co. KG / Schwäbischer Verlag GmbH & Co. KG Drexler, Gessler. Jegliche Veröffentlichung, Vervielfältung und nicht-private Nutzung nur mit schriftlicher Genehmigung.
Bitte senden Sie Ihre Nutzungsanfrage an online@schwaebische.de.