Schwäbische.de Schwäbische.de
Schneefall 1
Aalen
Sport Lokal

Jugendfußball: TSV nutzt Heimvorteil

In Essingen spielen 90 Jugendteams um den Sieg bei traditionellen Dreikönigsturnieren
Der Nachwuchs des TSV zeigte sich in der heimischen Halle in bester Verfassung.
Der Nachwuchs des TSV zeigte sich in der heimischen Halle in bester Verfassung.
TSV Essingen

Essingen an Vom 4. bis 7. Januar sind die Jugendfußballer des TSV Essingen wieder einmal Gastgeber der traditionellen Dreikönigsturniere gewesen. Insgesamt gingen 90 Mannschaften an den Start und boten den zahlreichen Zuschauern spannenden und hochklassigen Jugendfußball.

Den Beginn machten die U 13 D-Junioren. Hier zogen die Mannschaften aus Union Wasseralfingen und SGM TSB Gmünd/TSV Grossdeinbach ins Finale ein, das die Union verdient mit 5:0 gewann. Nachmittags wurde den Zuschauern ein hochklassiges C-Jugend-Turnier geboten, bei dem sich der TSV Essingen einen guten dritten Platz erspielte. Das temporeiche und spielstarke Finale wurde mit einem 5:3-Sieg im Neunmeterschießen zu Gunsten des FSV Waiblingen entschieden.

Am Tag darauf wetteiferten am Vormittag die U 11 E-Junioren und am Nachmittag die U 8 F-Junioren um den Turniersieg. Beim U-11-Turnier zogen der TSV Essingen und die TSG Schnaitheim ins Finale ein, die sich auch jeweils als Tabellenerster in der Gruppenphase durchsetzen konnten. Auch in diesem Finale musste wieder ein Neunmeterschießen entscheiden, bei dem die Gastmannschaft 1:2 unterlag.

Beim U 8 Turnier hieß der Sieger TSG Hofherrnweiler/Unterrombach. Diese setzten sich im Finale 4:1 gegen die TSG Abtsgmünd durch. Die vermeintlich spielstärkste Mannschaft, der SV Waldhausen, erreichte den dritten Platz, nachdem sie im kleinen Finale den TSV Essingen bezwingen konnten. Die Turniere am Samstag waren kaum zu überbieten. Bei den U 9 F-Junioren schafften es die SGM Dewangen/ Fachsenfeld und der TSV Essingen ins Finale. Da nach der regulären Spielzeit und der Verlängerung kein Sieger feststand, musste auch an diesem Tag ein Neunmeterschießen das Finale entscheiden. Dies gewann die SGM Dewangen/Fachsenfeld mit 5:4. Im Finale bei den U 10 E-Junioren Finale setzte sich die Union Wasseralfingen verdient mit 2:0 gegen das Team vom SV Waldhausen durch. Mit einer tollen Leistung und vielen Fans im Rücken konnten auch die D-Juniorinnen des TSV Essingen abschneiden und belegten Platz fünf. Aber an diesem Tag sollte es noch nicht zu Ende sein, denn die B-Junioren spielten noch das Mitternachtsturnier aus. Nach spannenden Spielen in der Vorrunde, sowie in den Halbfinalspielen sicherte sich der TSV Essingen im Finale mit einem 3:2 den Pokal. Am letzten Tag wurde dann das U 12 D-Junioren Turnier ausgetragen. Essingen I In der Gruppe A setzten sich der TSV Essingen I und der SV Jagstzell durch, sowie Union Wasseralfingen und der TSV Essingen II in Gruppe B. Nach den Halbfinals und dem Spiel um Platz drei, das der TSV Essingen II gegen SV Jagstzell mit 5:3 nach Neunmeterschießen gewann, schaffte es die Mannschaft des TSV Essingen I souverän mit 2:0 das Finale für sich zu entscheiden und, ebenso wie die B-Jugend, das Finale der Dreikönigsturniere zu gewinnen.

Die Platzierungen im Überblick:

B- Junioren

1.TSV Essingen 1

2.SGM Herbrechtigen/Bolheim

3.TSV Hüttlingen 1

4.Juniorteam Rems

C- Junioren

1.FSV Waiblingen

2.SGM Heubach

3.TSV Essingen 2

4.TSV Essingen 1

D 1- Junioren

1.Union Wasseralfingen

2.SGM TSB Gmünd/Großdeinbach

3.TV Neuler

4.SGM Kapfenburg

D 2- Junioren

1.TSV Essingen 1

2.Union Wasseralfingen

3.TSV Essingen 2

4.SV Jagstzell

E 1-Junioren

1.TSG Schnaitheim

2.TSV Essingen

3.TSG Abtsgmünd

4.SG Schrezheim

E 2- Junioren

1.Union Wasseralfingen

2.SV Waldhausen

3.SGM Dewangen/Fachsenfeld

4.FC Ellwangen

F 1- Junioren

1.SGM Dewangen/Fachsenfeld

2.TSV Essingen 1

3.Göppinger Sportverein

4.TSG Nattheim

F 2-Junioren

1.TSG Hofherrnweiler/Unterrombach

2.TSG Abtsgmünd

3.SV Waldhausen

4.TSV Essingen 1

Ihr Kommentar zum Thema

 
URL: http://www.schwaebische.de/sport/regionalsport_artikel,-Jugendfussball-TSV-nutzt-Heimvorteil-_arid,10800697_toid,1.html
Copyright: Schwäbisch Media Digital GmbH & Co. KG / Schwäbischer Verlag GmbH & Co. KG Drexler, Gessler. Jegliche Veröffentlichung, Vervielfältung und nicht-private Nutzung nur mit schriftlicher Genehmigung.
Bitte senden Sie Ihre Nutzungsanfrage an online@schwaebische.de.