Schwäbische.de Schwäbische.de
Bedeckt 13
Leutkirch im Allgäu
Sport Lokal

Handball-Nachwuchs beweist Talent

Kinder und Jugendliche aus Leutkirch, Isny und Wangen zeigen bei der VR-Talentiade ihr Können
Die jungen Handballer aus Leutkirch, Isny und Wangen stellen sich gemeinsam mit den Verantwortlichen zum Erinnerungsfoto.
Die jungen Handballer aus Leutkirch, Isny und Wangen stellen sich gemeinsam mit den Verantwortlichen zum Erinnerungsfoto.
Tobias Schramm

Leutkirch tsch Der Handball-Nachwuchs aus Isny, Wangen und Leutkirch hat sich zur VR-Talentiade in der Leutkircher Sporthalle am Seelhausweg getroffen. Kinder des Jahrgangs 2006 und jünger hatten die Möglichkeit, bei Koordinationsübungen und im freien Spiel ihr Talent unter Beweis zu stellen. Am besten gelang dies dem Nachwuchs der MTG Wangen, der sich den Mannschaftssieg sicherte.

Seit 2001 finden in Baden-Württemberg Talentiaden in sieben Sportarten statt. Unterstützt von den Volksbanken/Raiffeisenbanken im Land sollen begabte Nachwuchssportler gefunden und gefördert werden.

Ausscheid in Leutkirch

In mehreren Sichtungsrunden haben die Kinder die Möglichkeit, sich für das jeweilige Landesfinale zu qualifizieren. Eine erste Sichtung in der Sportart Handball fand am Samstag zum Beispiel in der Seelhaushalle in Leutkirch statt.

Pünktlich um 14.15 Uhr begrüßte die Organisatorin und TSG-Trainerin Katrin Wahl die 26 Jungen und drei Mädchen. Nach ein paar einführenden Worten ging es auch gleich mit den Koordinationsübungen los. An vier Stationen mussten die Teilnehmer werfen und prellen, aber auch allgemeine sportliche Fähigkeiten wie Kraft, Ausdauer und Geschicklichkeit waren gefragt.

Die gemessenen Leistungen wurden in Punkte umgerechnet und addiert. Den besten Wert erreichte Cilio Aouini vom TV Isny mit 89 von 96 möglichen Punkte. Platz zwei belegten gemeinsam Paul Mikolaschek, Leander Schramm (beide TSG Leutkirch) und Enno Zimmer (MTG Wangen) mit je 88 Punkten.

Linus Blockus trifft am häufigsten

Nach einer kurzen Umbaupause ging es mit einem kleinen Turnier im Modus jeder gegen jeden weiter. Im ersten Spiel traf Wangen auf Leutkirch. Dabei zeigten die Wangener die reifere Spielanlage und gewannen deutlich mit 20:8.

Auch im zweiten Spiel ließen die Wangener nichts anbrennen: Sie gewannen mit 18:6 gegen Isny und sicherten sich damit den Turniersieg. Bester Wangener Torschütze war Lino Blockus mit 14 Treffern.

Isny siegt knapp

Beim abschließenden Spiel zwischen Leutkirch und Isny ging es dann deutlich spannender zu. Lagen die Leutkircher anfangs in Führung konnte der Isnyer Nachwuchs das Spiel drehen und schließlich mit 15:14 gewinnen. Bester Isnyer Torschütze war Elias Rack mit sieben Treffern, beste Leutkircher waren Leander Schramm und Paul Mikolaschek mit je neun Treffern.

Für die abschließenden Siegerehrung hatte Vorstand Georg Kibele von der Leutkircher Bank Sporttaschen und Turnbeutel für alle Teilnehmer mitgebracht. Auch eine Urkunde bekam jeder Spieler überreicht. In der Mannschaftswertung gewann Wangen vor Isny und Leutkirch.

Auswertung folgt

Welche Handballer sich für die nächste Sichtungsrunde qualifiziert haben, erfahren die Kinder in der kommenden Woche von ihren Trainern. Hierfür müssen erst noch die Ergebnisse aller Erstrundenturniere ausgewertet werden.

Ihr Kommentar zum Thema

 
URL: http://www.schwaebische.de/sport/regionalsport_artikel,-Handball-Nachwuchs-beweist-Talent-_arid,10645080_toid,407.html
Copyright: Schwäbisch Media Digital GmbH & Co. KG / Schwäbischer Verlag GmbH & Co. KG Drexler, Gessler. Jegliche Veröffentlichung, Vervielfältung und nicht-private Nutzung nur mit schriftlicher Genehmigung.
Bitte senden Sie Ihre Nutzungsanfrage an online@schwaebische.de.