Schwäbische.de Schwäbische.de
Bedeckt 9
Lindau (Bodensee)
Sport Lokal

Handball: Der Vergleich der Eurofighter

Meister Alpla HC Hard muss am Dienstag auswärts bei Westwien ran

Risto Arnaudovski und Alpla Hard stehen vor einer schweren Auswärtspartie.
Risto Arnaudovski und Alpla Hard stehen vor einer schweren Auswärtspartie.
Walter Zaponing

Lindau lz Im Nachtragsspiel der zweiten Hauptrunde der Handball Liga Austria gastiert Titelverteidiger Alpla HC Hard am Dienstag (19 Uhr, Südstadt) bei der SG Insignis Handball Westwien. Beide Teams haben ihr Auftaktspiel für sich entscheiden können. Die Wiener gewannen beim SC kelag Ferlach mit 23:20. Meister Hard besiegte Liga-Neuling HSG Graz 33:26.

Westwien warf am Samstag Bregenz Handball in der ersten Qualifikationsrunde zum EHF-Cup aus dem Bewerb. Dort steigen die Roten Teufel vom Bodensee in der dritten Quali-Runde ein. Das Duell der beiden noch verbleibenden rot-weiß-roten Eurofighter hatte es in der Vergangenheit in sich. Mit dem 29:28-Auswärtssieg am 24. Februar beendete d as Team von Cheftrainer Petr Hrachovec im Oberen Play-off eine über zwei Jahre andauernde Negativserie in der Südstadt.

In der Halbfinalserie, wo sich die Vorarlberger bekanntlich dank zweier Heimsiege durchgesetzt haben, bezog der sechsfache HLA-Champion wieder eine knappe 29:30-Niederlage in der Südstadt. Mit den beiden Neuzugängen Viggo Kristjansson und Olafur Ragnarsson (beide ISL) sowie Zweimetermann Gabor Hajdu (HUN) verfügen die Wiener über eine starke Rückraumachse. Auch auf die pfeilschnellen Flügel Sebastian Frimmel und Julian Ranftl müssen die Harder ein Auge haben.

Das Team von Westwien-Trainer Hannes Jon Jonsson ist bekannt für seine offensiven Deckungsvarianten. Mit Florian Kaiper und Routinier Sandro Uvodic verfügen die Wiener über zwei exzellente Torhüter. „Wir gehen gut vorbereitet in das schwere Auswärtsspiel gegen Westwien. Um voll zu punkten, müssen wir unseren gesamten Leistungszenit abrufen“, so Hards Sportlicher Leiter Thomas Huemer. Bis auf die beiden Youngster Konrad Wurst und Mathias Maier sind bei den Hardern alle Spieler mit dabei.

Bereits am Freitag (19.30, Ballsporthalle) steht für den Alpla HC Hard das nächste Auswärtsspiel auf dem Programm. Kapitän Dominik Schmid und Co. sind in der Büchsenmacherstadt Ferlach zu Gast.

Ihr Kommentar zum Thema

 
URL: http://www.schwaebische.de/sport/regionalsport_artikel,-Handball-Der-Vergleich-der-Eurofighter-_arid,10734235_toid,441.html
Copyright: Schwäbisch Media Digital GmbH & Co. KG / Schwäbischer Verlag GmbH & Co. KG Drexler, Gessler. Jegliche Veröffentlichung, Vervielfältung und nicht-private Nutzung nur mit schriftlicher Genehmigung.
Bitte senden Sie Ihre Nutzungsanfrage an online@schwaebische.de.