Schwäbische.de Schwäbische.de
Gewitter 24
Friedrichshafen
Sport Lokal

Grundschulen kicken bis zum Abwinken

Auch in diesem Jahr gibt es beim Seehasensport-Programm viele Bewegungsangebote

Beim Seehasensport steht das Kicken hoch im Kurs
Beim Seehasensport steht das Kicken hoch im Kurs
Archiv: Günter Kram

Friedrichshafen sz Rund 1500 Kinder und Jugendliche der Häfler Schulen werden beim „Seehasensport“ am Freitagvormittag sowie am Montag an insgesamt elf Standorten ihr Können unter Beweis stellen. Hierzu haben die Organisatoren erneut ein buntes Programm zusammengestellt. Neu in diesem Jahr ist ein eigenes, großes Fußballturnier für die Grundschulen, wie Tilo Weisner hervorhebt.

Hierzu haben nicht weniger als neun Mannschaften gemeldet, wie der Chef-Koordinator des Seehasensport-Programms im SZ-Gespräch betont. Ausgetragen wird das Grundschulturnier auf dem Kunstrasenplatz hinterm VfB-Stadionrestaurant. Einen Steinwurf entfernt werden nicht weniger als 14 Teams zu je fünf Spielerinnnen und Spielern auf den Beachvolleyballfeldern um Punkte kämpfen. Auch hier habe laut Weisner das Interesse gegenüber den Vorjahren zugenommen – erfreulich sei, dass die beruflichen Schulen drei Teams stellen werden.

Ansonsten finden die Wettkämpfe im bewährten Rahmen statt: Die verschiedenen Schülerjahrgänge treten in gemischten Teams beim Badminton (Schreinesch-Turnhalle), Basketball und Volleyball (ZF-Arena), Handball im Freien (Graf-Soden-Realschule) und in der Halle (Ludwig-Dürr-Schule) sowie beim Hockey (VfB-Sporthalle) und im „Käfigkick“ an und wetteifern um möglichst gute Platzierungen.

Los geht es an den einzelnen Sportstätten gegen 8.30 Uhr, Höhepunkt des Freitagvormittags wird das alljährliche Endspiel um den Seehasenpokal sein. Hier treffen die Auswahlmannschaften der Gymnasien und Realschulen aufeinander. Vor, während der Halbzeitpause und nach dem Schlusspfiff wollen rund 630 Schülerinnen und Schüler aus den Klassen drei bis acht auf dem Stadionrasen eine Performance zum Besten geben. Dieses Jahr werden große Schwungtücher zum Einsatz kommen, die während der Hauptproben „ein imposantes Bild auf dem Feld abgaben“, wie Tilo Weisner zu berichten weiß.

Überhaupt zeigt sich der Rektor der Grundschule Kluftern sehr angetan von den Vorbereitungen für Freitag. Und bemerkt so ganz nebenbei, dass „es den wenigsten bewusst ist“, dass im Rahmen des Häfler Kinder- und Heimatfestes „der Seehasensport die größte Sportveranstaltung des Jahres in Friedrichshafen“ darstelle, an welcher Häflerinnen und Häfler selber aktiv mitmachen. So etwas sei in Deutschland „etwas Einzigartiges“, so Weisner.

Vorbereitung läuft seit Februar

Seit Februar und damit über sechs Monate hinweg liefen die Vorbereitungen auf den großen Sporttag in Friedrichshafen. „Nach den Pfingstferien ging es in die Vollen“, sagt der Chef-Koordinator. Nachdem diese in diesem Jahr sehr spät gewesen seien, wäre für die ganze Organisation weniger Zeit als sonst gewesen. Pro Schüler gibt es die heiß begehrten Gutscheine zum Verzehr von einem Getränk und einer Seehasenwurst. Bis gegen 11.30 Uhr soll am Freitagmittag alles über die Bühne gegangen sein, damit die jungen Menschen die Schulbusse rechtzeitig erreichen können.

Abgerundet wird der Seehasensport dann am Montag am Seeufer unterhalb des Graf-Zeppelin-Haues mit dem Duathlon, Tretbootrennen, dem Ruderwettbewerb sowie der Lustigen Regatta.

Ihr Kommentar zum Thema

 
URL: http://www.schwaebische.de/sport/regionalsport_artikel,-Grundschulen-kicken-bis-zum-Abwinken-_arid,10701027_toid,310.html
Copyright: Schwäbisch Media Digital GmbH & Co. KG / Schwäbischer Verlag GmbH & Co. KG Drexler, Gessler. Jegliche Veröffentlichung, Vervielfältung und nicht-private Nutzung nur mit schriftlicher Genehmigung.
Bitte senden Sie Ihre Nutzungsanfrage an online@schwaebische.de.