Schwäbische.de Schwäbische.de
Regen 5
Merklingen (Alb)

Weiterlesen mit Schwäbische.de

Digital Live oder Digital Premium

  • Monatlich kündbar
  • Unbegrenzter Zugriff auf Schwäbische.de
  • Artikelarchiv: Lesen Sie alle Artikel von 2001 bis heute
Sport Lokal

„Es wäre fatal zu behaupten, wir wären viel besser“

Fußball: DFB-Stützpunkte treffen sich am Samstag in Merklingen – Interview mit DFB-Stützpunktkoordinator

Thomas Sinz, DFB-Stützpunktkoordinator für den Bereich des Württembergischen Fußball-Verbandes.
Thomas Sinz, DFB-Stützpunktkoordinator für den Bereich des Württembergischen Fußball-Verbandes.
DFB

Merklingen sz Welcher junge Fußballspieler träumt nicht davon, Nationalspieler zu werden? Doch der Weg dorthin ist weit und beginnt oft schon früh. Am Samstag treffen sich in der Sporthalle in Merklingen die besten D-Junioren der Region zum Leistungsvergleich. Sie kommen von den DFB-Stützpunkten Ulm, Ravensburg, Biberach, Unlingen und Wangen sowie vom 1.FC Heidenheim. Woran ein Talent zu erkennen ist und welche Probleme die Talentsuche hat, darüber hat Michael Kroha mit dem DFB-Stützpunktkoordinator Thomas Sinz gesprochen.

Ihr Kommentar zum Thema

 
URL: http://www.schwaebische.de/sport/regionalsport_artikel,-Es-waere-fatal-zu-behaupten-wir-waeren-viel-besser-_arid,10788583_toid,340.html
Copyright: Schwäbisch Media Digital GmbH & Co. KG / Schwäbischer Verlag GmbH & Co. KG Drexler, Gessler. Jegliche Veröffentlichung, Vervielfältung und nicht-private Nutzung nur mit schriftlicher Genehmigung.
Bitte senden Sie Ihre Nutzungsanfrage an online@schwaebische.de.