Schwäbische.de Schwäbische.de
Heiter 13
Biberach an der Riß
Sport Lokal

Drei Punkte fehlen zur Meisterschaft


Der Tabellenführer SV Haslach kann am 24. Spieltag der Fußball-Kreisliga B II mit einem Auswärtssieg gegen Rot die vorzeitige Meisterschaft feiern.
Der Tabellenführer SV Haslach kann am 24. Spieltag der Fußball-Kreisliga B II mit einem Auswärtssieg gegen Rot die vorzeitige Meisterschaft feiern.
ssuaphoto

Biberach mafu Der Tabellenführer SV Haslach kann am 24. Spieltag der Fußball-Kreisliga B II mit einem Auswärtssieg gegen Rot die vorzeitige Meisterschaft feiern. Der Vorsprung auf Verfolger Mettenberg beträgt sieben Punkte, mit einem Sieg stünde der SVH zwei Spieltage vor Saisonende als Meister und Aufsteiger in die Kreisliga A fest. Die SG Mettenberg muss auswärts beim Tabellendritten Schemmerhofen/Ingerkingen ran. Alle Partien werden am Sonntag, 21. Mai, um 15 Uhr angepfiffen.

Nach der herben 0:3-Niederlage gegen den FV Rot in der Vorwoche geht es für die SG Mettenberg (2.) auswärts gegen die SGM Schemmerhofen/Ingerkingen (3.). Mettenberg ist rechnerisch nicht mehr vom Relegationsplatz zu verdrängen, die Meisterschaft scheint wohl auch entschieden. Demnach können die Gäste in Ingerkingen befreit aufspielen, Gegner Schemmerhofen/Ingerkingen präsentierte sich in den letzten Spielen etwas schwächer. Konstant in überragender Form hat sich der SV Haslach über die gesamte Spielzeit hinweg gezeigt. Mit einem Auswärtserfolg gegen den FV Rot (7.) könnte sich der SVH vorzeitig zum Meister küren. Der FVR gewann vier seiner letzten fünf Partien und hat zuletzt den Tabellenzweiten SG Mettenberg mit 3:0 geschlagen.

Der SSV Biberach (14.) will an das 0:0 gegen den Dritten Schemmerhofen/Ingerkingen anknüpfen und auswärts beim TSV Hochdorf (11.) weitere Punkte sammeln. Der TSV ist seit drei Begegnungen ungeschlagen und gewann das Hinrundenspiel mit 2:0.

Duell auf Augenhöhe

Die SGM Reinstetten/Hürbel (4.) geht als Favorit in das Duell gegen den SV Fischbach (10.). Zu Hause ging die SGM erst zwei Mal als Verlierer vom Rasen, während die Gäste aus Fischbach bisher in der Fremde nur einen Punkt pro Spiel sammelten. Auf Augenhöhe duellieren sich der SV Orsenhausen (13.) und der SV Ellwangen (12.), lediglich ein Punkt trennt beide Teams. Doch können beide Mannschaften weder weiter nach hinten noch nach vorn rücken und machen unter sich Rang zwölf aus. Die Partie könnte sehr kampfbetont geführt werden, in der Fairnesstabelle belegen die beiden Teams den vorletzten und den drittletzten Rang.

Der SV Mittelbuch (8.) empfängt den punktgleichen SV Rissegg (9.), der keines seiner vergangenen fünf Spiele gewinnen konnte. Mit vier Zählern holte der SVM nur unwesentlich mehr Punkte, beiden Mannschaften würde ein Dreier guttun. Der TSV Attenweiler (5.) feierte zuletzt vier Siege in Folge, bei den SF Sießen (6.) soll ein fünfter hinzukommen. Das Hinrundenspiel endete 2:2.

Ihr Kommentar zum Thema

 
URL: http://www.schwaebische.de/sport/regionalsport_artikel,-Drei-Punkte-fehlen-zur-Meisterschaft-_arid,10670204_toid,112.html
Copyright: Schwäbisch Media Digital GmbH & Co. KG / Schwäbischer Verlag GmbH & Co. KG Drexler, Gessler. Jegliche Veröffentlichung, Vervielfältung und nicht-private Nutzung nur mit schriftlicher Genehmigung.
Bitte senden Sie Ihre Nutzungsanfrage an online@schwaebische.de.