Schwäbische.de Schwäbische.de
Wolkig 14
Bad Saulgau
Sport Lokal

Der FV Altheim nutzt das Zeitfenster

Fußball: Vor dem Start der Landesliga, Staffel 4 in die Saison

Florian Geiselhart (M.) und der FV Altheim wollen auch in der Landesliga ihre Offensivkraft unter Beweis stellen.
Florian Geiselhart (M.) und der FV Altheim wollen auch in der Landesliga ihre Offensivkraft unter Beweis stellen.
Archiv- Thomas Warnack

Altheim sz „Es freut mich einfach für die Spieler, für jeden einzelnen von ihnen“, sagt Althims Trainer Zoran Golubovic zum Aufstieg seines Teams, drei Tage vor dem Start in die Landesliga am Sonntag zu Hause gegen den SV Mietingen (So., 15 Uhr in Altheim). „Keiner wollte noch einmal den Weg über die Relegation gehen“, erklärt er. Denn nachdem die Mannschaft in den vergangenen Jahren immer wieder knapp am Ziel vorbeischrammte, zweimal in der Relegation ausschied, sah es auch zur Saisonhalbzeit 2016/2017 nicht unbedingt günstig aus. Dann schwächelte die TSG Ehingen und Altheim war da.

Die Vorbereitung betrachtet Golubovic differenziert. „Die Ergebnisse sind das eine, die Leistungen das andere“, da sei noch Luft. Ein Trainingslager in Ruit am Ende der vergangenen Woche diente dem Feinschliff: „Da ging es um die taktische Ausrichtung, das schnelle Umschaltspiel und die Standards. Vor allem aber im Hinblick auf das Wangen-Spiel“, sagt der Altheimer Coach, der aber auch die Langzeitwirkung im Blick hat. „Wichtig war auch gegen Wangen, dass wir uns als Team, als Einheit präsentieren. Natürlich wollen wir uns in der Landesliga nicht unserer Stärken berauben und die liegen nun mal in der Offensive“, sagt der Coach. „Auch die neuen Spieler wie Martin Schrode oder Johannes Schwörer, der aus der A-Jugend kommt und langfristig eingebunden werden soll, sind Spieler, die ihre Stärken in der Vorwärtsbewegung haben.“

Wichtig werde es aber sein, Fehler zu vermeiden. „Damit meine ich natürlich nicht die Fehler, die uns der Gegner aufzwingt durch meinetwegen geschicktes Pressing. Es gilt die leichten Fehler zu vermeiden, Abspielfehler, unnötige Ballverluste. Wir müssen die Balance zwischen Angriff und Abwehr finden“, sagt Golubovic. Denn natürlich ist dem erfahrenen Trainer eines klar: „In der vergangenen Saison hatten wir auch mal vier, fünf solcher Fehler im Spiel drin, aber in der Bezirksliga ist das halt nur ein Tor und wir haben am Ende mit 5:1 oder vielleicht mal mit 6:2 gewonnen. Da hat dann jeder gesagt: Sechs geschossen, drei Punkte geholt. In der Landesliga bedeuten fünf solcher Fehler aber zwei oder drei Gegentore. Deshalb war das Spiel gegen Wangen auch gut. Die haben uns gezeigt, was es heißt, wenn sie das Tempo anziehen“, blickt Golubovic nochmals zurück. „Wir werden auch in der Landesliga unsere Tore machen, aber eben nicht fünf oder sechs. Vielleicht mal zwei, oder nur eines und das muss dann halt auch mal reichen.“

Der gesamte FV Altheim freut sich auf das „Abenteuer Landesliga“, wie es der Verein selbst im Dossier im Punkt Zielsetzung nennt. Natürlich peile er mit der Mannschaft das Ziel Klassenerhalt an, sagt der Coach. „Aber wenn ich sage, dass wir unter die besten Zehn wollen, klingt das vielleicht ein bisschen komisch, auch wenn das Ziel ,Klassenerhalt’ nichts anderes bedeutet“, sagt Golubovic, der mit dem FV Altheim in seine fünfte Spielzeit geht. Fast ein Anachronismus in der Zeit, in der auch im Amateurbereich das Fußballgeschäft immer schnelllebiger wird. Fußballlehrer Golubovic versteht das lange Engagement aber zurecht als Auszeichnung - auch für den Verein, der damit zeigt, dass er ruhiges Arbeiten ermöglicht. „Florian Geiselhart hat mal zu mir gesagt: Zoran, Du bist nach Lorenz Stumpp erst der zweite Trainer in meiner aktiven Zeit, sechs Jahre Lenz, fünf Jahre Du.“

Zum Auftakt kommt mit dem SV Mietingen ein Gegner, der nicht gerade ein Wunschgegner ist. „Nein, hätte ich es mir aussuchen können, hätte ich wahrscheinlich nicht den SV Mietingen gewählt“, sagt Golubovic. „Ich kenne und verstehe mich mit Trainer Reiner Voltenauer sehr gut, habe größten Respekt vor seiner Arbeit und was das Umfeld in Mietingen leistet. Nach dem Wangen-Spiel (11:10 i.E.-Sieg im WFV-Pokal, d. Red.) ist die Euporie bestimmt nicht kleiner geworden. Aber wir haben auch unsere Stärken und wenn wir unsere in der vergangenen Saison gezeigte Heimstärke ausspielen können, müssen wir uns nicht verstecken“, sagt Golubovic.

Gegen Mietingen ohne sechs

Verzichten muss der Altheimer Trainer aber am Sonntag gleich auf sechs Spieler. Johannes Reuter hat sich am Handgelenk verletzt und wird ausfallen. Außerdem fehlen Sebastian Gaupp, Philipp Maier, Markus Locher, Johannes Schwörer und Daniel Bücheler, die alle im Urlaub sind. „Aber das trifft alle. Uns vielleicht ein bisschen härter an diesem Wochenende“, sagt Golubovic dessen 22-Mann-Kader damit erheblich zusammenschrumpft. So wird Sebastian Wursthorn im Tor stehen - und dort in den kommenden Wochen bleiben. Denn Johannes Reuter fehlt auch in den beiden kommenden Spielen urlaubsbedingt.

„Wir haben keine Entscheidung Nummer eins oder zwei getroffen. Wir wollten uns im Sommer auf dieser Position einfach breiter aufstellen. Und Johannes hat in den Testspielen von Anfang an gespielt, weil Sebastian Wursthorn durch sein Studium und Prüfungen nicht voll trainieren konnte, jetzt aber so langsam wieder richtig dabei ist.“ Der vierte Zugang, Marco Mazzola, hatte zuletzt ein Jahr pausiert. „Für ihn gilt es zunächst sich mal wieder die körperlichen Voraussetzungen zu schaffen. Doch er passt gut in unser Gesamtkonzept.

In das passt auch das ruhige Arbeiten, das aus Sicht des Trainerstabes in Altheim möglich ist. „Nicht nur die Spieler verstehen sich, auch wir Trainer im Trainerteam mit Oliver Wulff und Wolfgang Heim sehen uns als Einheit. Wir verstehen uns und pflegen eine sehr enge, vertrauensvolle Zusammenarbeit und eine enge Absprache, auch mit Abteilungsleiter Edgar Ocker“, lobt Golubovic. Denn die beiden Mannschaften in der Landesliga und in der Kreisliga B profitieren voneinander, machen die selben Übungen. „Wir trainieren parallel, trennen dann aber schon, aber die Durchlässigkeit ist auf jeden Fall gegeben.“ Schließlich sollen so junge Spieler nach oben geführt werden.

„Und der FV Altheim ist ohnehin mehr als nur das Sportliche. Es gibt ja auch das gesellige, Gesellschaftliche. Und das ist uns und auch den Vereinsverantwortlichen um den Vorsitzenden Jürgen Zoll und Edgar Ocker sehr wichtig. Golubovic: „Es kommen junge Spieler nach.“ Das sei Verein und Verantwortlichen wichtig, auch wenn es natürlich nicht leicht sei, irgendwann in der Landesliga einen Umbruch einzuleiten. „Aber für diese Mannschaft hat sich jetzt das Zeitfenster geöffnet und die Mannschaft hat es genutzt“, sagt Golubovic mit Vorfreude in der Stimme.

Tor: Sebastian Wursthorn, Johannes Reuter, Bastian Fisel.

Abwehr: Philipp Maier, Wendelin Spitzfaden, Johannes Schneider, Jonathan Guth, Alexander Kienle, Matthias Wiest.

Mittelfeld: Jochen Gulde, Sebastian Gaupp, Markus Locher, Manuel Butscher, Tobias Ziegelbauer, Johannes Schwörer, Martin Schrode.

Angriff: Florian Geiselhart, Timo Reck, Stefan Münst, Patrick Spies, Daniel Bücheler, Marco Mazzola.

Trainer: Zoran GolubovicTor: Sebastian Wursthorn, Johannes Reuter, Bastian Fisel.

FV Altheim

Zugänge: Martin Schrode (SSV Ehingen-Süd), Johannes Reuter (FV Bad Saulgau), Marco Mazzola (SV Daugendorf), Johannes Schwörer (eigene Jugend). - Abgänge: Keine. - Trainer: Zoran Golubovic (wie bisher). - Testspiele: Baltringen 3:1, Rottenacker 5:1, Eberhardzell 5:1, SF Hundersingen 4:4, FC Wangen 3:5 (WFV-Pokal).

So., 13. Aug, 15 Uhr: SV Mietingen (H)

So., 20. Aug., 15 Uhr: FV Altheim (A)

Sa., 26. Aug., 16 Uhr: VfB F’hafen (H)

Fr., 1. Sep., 19 Uhr: Ravensburg II (A)

FV Altheim: spielfrei

So., 10. Sep., 15 Uhr: Oly. Laupheim (H)

So., 17. Sep., 15 Uhr: TSV Eschach (A)

Sa., 23. Sep., 15 Uhr: FV Altheim (H)

Sa., 30. Sep., 15 Uhr: SV Oberzell (A)

Sa., 7. Okt., 15.30 Uhr: TSV Berg (H)

So., 15. Okt., 15 Uhr: SV Weingarten (A)

Sa., 21. Okt., 15 Uhr: TSG Ehingen (H)

Sa., 28. Okt., 15.30 Uhr: FC Ostrach (H)

So., 5. Nov., 14.30 Uhr: Straßberg (H)

Sa., 11. Nov., 14.30 Uhr: FV Weiler (A)

So., 19. Nov., 14.30 Uhr: SV Kehlen (H)

Sa., 25. Nov., 12.30 Uhr: Balingen II (A)

Sa., 2. Dez., 14 Uhr: SV Mietingen (A)

So., 25. Feb., 15 Uhr: Ochsenhausen (H)

Sa., 3. Mrz., 15 Uhr: VfB F’hafen (A)

Sa., 10.Mrz., 15 Uhr: Ravensburg II (H)

FV Altheim: spielfrei

Sa., 24. Mrz., 15.30 Uhr: Oly. Laupheim (A)

Mo., 2. Apr., 15 Uhr: TSV Eschach (H)

So., 08. Apr., 15 Uhr: TSV Heimenkirch (A)

Sa., 14. Apr., 15 Uhr: SV Oberzell (H)

Sa., 21. Apr., 16 Uhr: TSV Berg (A)

So., 29. Apr., 15 Uhr: SV Weingarten (H)

Sa., 5. Mai, 16 Uhr: TSG Ehingen (A)

Sa., 12. Mai, 18.30 Uhr: FC Ostrach (A)

Fr., 18. Mai, 19 Uhr: TSV Straßberg (A)

So., 27. Mai, 15 Uhr: FV Weiler (H)

Sa., 2. Jun., 15.30 Uhr: SV Kehlen (A)

Sa., 9. Jun., 15.30 Uhr: Balingen II (H)

H = Heimspiele

A = Auswärtsspiele

TSG Balingen II

Zugänge: Dennis Söll (Felldorf/als Spielertrainer), Nico Kästle (Sportfreunde Bitz), Samet Taner (FC 07 Albstadt), Michael Hütter (Spvgg Trossingen), Daniel und Patrick Ladinig (beide TV Belsen), Kenyan Price (TSG Balingen I). - Abgänge: Henry Seeger (SV Wittendorf), Simeon Zahn (TSG Tübingen). - Trainer: Marius Oberle (bisher Spieler und Kapitän)/Dennis Söll (beide Spielertrainer/beide neu, für Darko Toth). - Testspiele: TSG Rottenacker 7:4, FC Holzhausen 0:3, SV Dotternhausen 5:3, VfB Bösingen 3:5, SV Böblingen 2:0, SV Mietingen 1:4 (WFV-Pokal).

TSV Berg

Zugänge: Alin Constantinescu, Dan Constantinescu (ASU Poli, Rumänien), Andre Bauer (FV Ravensburg II), Pierre Hodapp (Austria Lustenau), Kürsat Genctürk (FC Diepoldsau), Arne Kittel (FV Olympia Laupheim), Benjamin Mayer (SC Pfullendorf), Sabrin Sburlea (Rumänien). - Abgänge: Sebastian Willibald, Daniel Abdulahad (beide SC Pfullendorf), Dennis da Silva, Bartosz Broniszewski (FV Ravensburg), Christoph Dzierzawa (U23), Dominik Bentele (TSV Harthausen/Scher), Lucas Ozorio, Thomas Stocker, Tim Rainbow (FV Ravensburg II). - Trainer: Oliver Ofentausek (neu, für Tim Rainbow). - Testspiele: TSB Ravensburg 2:0, SV Kehlen 2:1, SV Weingarten 3:0, TSG Ehingen 4:0 (WFV-Pokal), SSV Ehingen-Süd 2:1 (WFV-Pokal).

TSG Ehingen

Zugänge: Daniel Topolovac (FV Olympia Laupheim II), Felix Pöschl (TSG Rottenacker), Josip Markovic (KSC Ehingen), Joshua Edeh (FV Biberach), Felix Miller (VfL Munderkingen), Dariusz Bedronka (Türkgücü Helmstedt), Max Schulz (SF Kirchen), Patrick Vonnier, Fabian Miehle, Dario Giuliano (alle eigene Jugend). - Abgänge: Jonas Brotbeck (hört auf), Jan Deiss (SSV Ehingen-Süd), Johannes Striebel (WSV Mehrstetten). - Trainer: Roland Schlecker (neu, für Udo Rampelt). - Testspiele: TSV Buch 2:5, SV Ringschnait 3:2, TSV Westerstetten 0:2 (Blitzturnier), TSV Blaustein 0:0 (Blitzturnier), SSV Ulm 1846 U19 3:2, SV Herbertshofen 1:0 (Stadtpokal), SG Dettingen 1:0 (Stadtpokal), TSV Türkgücü Ehingen 4:1 (Stadtpokal), SF Kirchen 2:0 (Stadtpokal), SSV Ehi.-Süd 0:1 (Stadtpokal), TSV Berg 0:4 (WFV-Pokal).

TSV Eschach

Zugänge: Patrick Abt, Timo Mörth (beide FV Ravensburg II), Ruben Hildebrand, Maximilian Engelhart, Marcel Heinrich, Tim Kibler, Sebastian Nägele (alle eigene Jugend), Daniel Usselmann (U23). -Abgänge: Daniel Merz (U23). - Trainer: Nectad Fetic (neu, für J. Rädel). - Testspiele: Altshausen 4:1, Weingarten 1:3 (WFV-Pokal).

VfB Friedrichshafen

Zugänge: Sascha Hohmann, Michael Metzler (beide SC Markdorf), Heiko Holzbaur, David Schmitz (SV Weingarten), Valentin Marte, Amin Gebhard, Eugen Strom und Stfan Abadzic (alle eigene Jugend). -Abgänge: Sandro Caltabiano (SC Pfullendorf), Ersin Sanli (SV Oberzell), Oliver Senkbeil (U23), Alen Ljevakovic (U23), Lukas Schmidt (Weltreise). - Trainer: Christian Wucherer (wie bisher). - Testspiele: Überlingen 7:1, F.A.L. 5:1, Wangen 2:6, Weiler 6:0, Laupheim 1:0 (bd. WFV-Pokal).

SV Heimenkirch

Zugänge: Clemens Knöpfler (SV Eglofs), Roman Hurka (FC Sulzberg), Alexander Hutter (TSV Stiefenhofen), Lukas Hölzler (RW Weiler), Marvin Schupp (SV Achberg), Julian Wucher (SV Gebrazhofen), Yilmaz Özcelik (eigene Jugend). - Abgänge: Keine. - Trainer: Simon Schnepf (wie bisher). - Testspiele: SV Wolfegg 7:0, FC Andelsbuch (Österreich) 0:5, TSV Ratzenried 2:0, FC 07 Albstadt 2:0 (WFV-Pokal).

SV Kehlen

Zugänge: Florian Amann, Haris Nasic (beide Oberteuringen), Felix Aggeler (eigene Jugend). - Abgänge: Armin Selak, Pietro Montano (beide FC Friedrichshafen), Christian Schorpp (Oberteuringen). -Trainer: Michael Steinmaßl (wie bisher). - Testspiele: TSV Meckenbeuren 2:1, FC Wangen 0:4, TSV Boll 4:2 (WFV-Pokal).

FV Olympia Laupheim

Zugänge: Julian Haug (FV Senden), Janis Cohn (FV Ravensburg A-Jugend), Alfysainey Bah (FC Wacker Biberach), Didier Nguellefack (SSV Ettlingen/Baden), Marcel Bollinger (1. FC Heidenheim A-Jugend), Alexander Glöckle (Eintracht Bamberg), Philipp Laib, Timo Schöll (beide TSV Neu-Ulm A-Jugend), Hieu Doan, Kisanthan Nagarasa (beide TSV Neu-Ulm), Silas Kilian (FV Gerlenhofen), Lucas Bullinger (vereinslos), Ivan Vargas Müller (GSV Maichingen), Robin Biesinger, Jonas Dress, Jan Neuwirth, Raphael Geiger, Tekin Altun, Marco Hagel, Matthias Spleiß (alle Olympia Laupheim A-Jugend). - Abgänge: Marcel Schwarzmann (SV Baustetten), Christian Glaser (SV Mietingen), Arne Kittel (TSV Berg), Fabian Heiland, Timo Kästle (beide SSV Ehingen-Süd), Timo Jäger (FV Asch-Sonderbuch), Julius Grimm (FV Biberach), Giovanni Baumann (TSV Blaubeuren), Ilir Tupella (Türkspor Neu-Ulm). - Trainer: Hubertus Fundel (wie bisher). - Testspiele: SSG Ulm 0:1, SC Schönebürg 4:1, SG Ersingen 4:0, FV Biberach 0:1 (Abbruch nach 45 Minuten wegen Gewitters), SV Ochsenhausen 4:1 (WFV-Pokal), VfB Friedrichshafen 0:1 (WFV-Pokal).

SV Mietingen

Zugänge: Christian Glaser (FV Olympia Laupheim), Stefan Glutsch (SV Äpfingen). - Abgänge: Rainer Boscher (TSG Achstetten). - Trainer: Reiner Voltenauer (wie bisher). - Testspiele: SC Schönebürg 4:2, SV Bad Buchau 4:3, SF Schwendi 4:3, SV Baustetten 3:1, TSV Blaustein 1:2, SC Staig 2:2, TSG Balingen II 4:1 (WFV-Pokal), FC Wangen 11:10 n. E. (WFV-Pokal).

SV Oberzell

Zugänge: Volker Manz (SG Baienfurt), Marius Eberle, Lion Wetzel (beide TSV Berg II), Hakan Fil (SC Markdorf), Ersin Sanli (VfB Friedrichshafen), Marco Gessler (FC Kluftern), Ralf Krich (SV Illmensee). -Abgänge: Lorenz Held (Studium in Mannheim), Peter Kemmer (Unbekannt), Manuel Volk (Karriereende). - Trainer: Achim Pfuderer (zurück nach Pause) und Oliver Wittich (wie bisher). - Testspiele: Wacker Biberach 4:2, Haisterkirch 1:1, SV Mochenwangen 3:0, Albstadt 0:2 (WFV-Pokal).

SV Ochsenhausen

Zugänge: Lukas Malek (A-Jugend SVO), Peter Schmidt (SV Erolzheim), Eduard Ruf (TSG Maselheim-Sulmingen), Moritz Licht, Eberson Bortolini (beide SVO II), Serdan Rosu (SV Erolzheim). - Abgänge: Matteo Buck (TSV Kottern), Dardan Morina (SV Steinheim/als Spielertrainer), Cronos Pfluger (pausiert), Andreas Kaiser (tritt kürzer/künftig SVO II), Thomas Deutsch (SV Betzenweiler). - Trainer: Oliver Wild (wie bisher). - Testspiele: 3. beim Blitzturnier in Langenenslingen, TSV Erbach 3:2, SC Geislingen 2:3, TSV Kirchberg 1:1, FV Ol. Laupheim 1:4 (WFV-Pokal).

FC Ostrach

Zugänge: Thomas Löffler, Louis Eberle (bd. SC Pfullendorf), Janik Streich (TSV Sigmaringendorf), Daniel Rothmund (FV Weithart). - Abgänge: Muhammet Colak (SV Denkingen), Marcelo Marichal (FV Weithart). - Trainer: Lukas Maier/Simon Kober (neu, seit 1. Juli 2017) für Miroslav Topalusic. - Testspiele: VfR Stockach 0:3, FC 07 Albstadt 3:1, FV Bad Schussenried 3:2, SSV Ehingen-Süd 1:3 (WFV-Pokal).

FV Ravensburg II

Zugänge: Joshua Blum, Fabian Elshani (beide SV Weingarten), Daniz Cakmac, Darius Fitz, Jan Philipp Braun, Christoph Reichle, Luca Rief, Julian Flock, Tim Lauenroth, Niko Maucher (alle eigene Jugend), Christian Barth (reaktiviert), Tim Rainbow (TSV Berg). - Abgänge: Patrick Abt, Timo Mörth (beide TSV Eschach), Andre Bauer (TSV Berg), Samuel Boneberger (VfL Sindelfingen), Dominik Damjanovic (SV Weingarten), Simon Wahl (TSG Bad Wurzach), Clemens Frey (Studium), Ralf Heimgartner (pausiert), Manuel Litz (hört auf). - Trainer: Reiner Steck (wie bisher). - Testspiele: SV Kressbronn 1:0, FV Langenargen 4:0, SV Wolpertswende 4:0, SV Weingarten 0:1, SV Kehlen 3:0, SG Argental 5:2, TSV Tettnang 2:3, SC Pfullendorf 0:3, FC 07 ALbstadt II 2:0 (WFV-Pokal).

TSV Straßberg

Zugänge: Keine. - Abgänge: Keine. - Trainer: Thomas Schaupp (wie bisher). - Testspiele: SC Pfullendorf 0:1, TSG Balingen 0:3, FC Mengen 3:2, FC 07 Albstadt 0:1, FV Walbertsweiler-Rengetsweiler 1:1, SV Dotternhausen 1:2, SV Zimmern o. R. 0:0, FC 07 Albstadt II 0:5 (WFV-Pokal).

FV RW Weiler

Zugänge: Stefan Miller (TSV Oberstaufen), Jonathan Hartmann (zurück vom Auslandsstudium), Tim Wucherer, Daniel Schlachter (beide eigene Jugend), Vedran Saravanja (Kroatien). - Abgänge: Kevin Bentele (FC Langenegg/Österreich), Lukas Hölzler (TSV Heimenkirch), Florian Imgrund (TSV Stiefenhofen). - Trainer: Jürgen Kopfsguter (wie bisher). - Testspiele: TSV Meckenbeuren 1:0, SpVgg Lindau 2:1, FC Wangen 0:0 (Blitzturnier), SV Maierhöfen-Grünenbach 2:1 (Blitzturnier), FC Lindenberg 4:1 (Blitzturnier), FC Augsburg A-Jugend 1:4, SV Beuren 4:4, VfB Friedrichshafen 0:6 (WFV-Pokal).

SV Weingarten

Zugänge: Burak Danisan (FV Bad Waldsee), Marcel Maier (SV Söhnstetten), Felix Böning (FC R. Köln), Metin Koc (TSV Grunbach), Manuel Romer (VfB Friedrichshafen), Johannes Geilinger (FV Bad Waldsee), Dominik Damjanovic (FV Ravensburg II). - Abgänge: Heiko Holzbaur, David Schmitz (bd. VfB Friedrichshafen), Sebastian Seiler, Jan Rieger (beide Karriereende), Kai Herrmann (TSV Ratzenried). - Trainer: Rainer Schmid (neu, für Mike Gleich). - Testspiele: F.A.L. 1:1, SC Konstanz/W. 0:3, Tettnang 2:1, Vogt 0:0, SG Aulendorf 3:0, Ravensburg II 1:0, Berg 0:3, Bergatreute 2:3, Eschach 3:1 (WFV-Pokal).

Ihr Kommentar zum Thema

 
URL: http://www.schwaebische.de/sport/regionalsport_artikel,-Der-FV-Altheim-nutzt-das-Zeitfenster-_arid,10717827_toid,19.html
Copyright: Schwäbisch Media Digital GmbH & Co. KG / Schwäbischer Verlag GmbH & Co. KG Drexler, Gessler. Jegliche Veröffentlichung, Vervielfältung und nicht-private Nutzung nur mit schriftlicher Genehmigung.
Bitte senden Sie Ihre Nutzungsanfrage an online@schwaebische.de.