Schwäbische.de Schwäbische.de
Heiter 12
Tuttlingen
Sport Lokal

DFB-Stützpunkttrainer sichten in Aldingen 20 Talente

VR-Talentiade findet erstmals in der Halle statt – SpVgg Aldingen bewährt sich als perfekter Organisator
Die Talente des Jahrgangs 2006 beim gemeinsamen Foto mit den DFB-Stützpunkttrainern, den Vertretern des Bezirks Schwarzwald und der Volks-und Raiffeisenbank.
Die Talente des Jahrgangs 2006 beim gemeinsamen Foto mit den DFB-Stützpunkttrainern, den Vertretern des Bezirks Schwarzwald und der Volks-und Raiffeisenbank.
Peiker

Aldingen mp Rund 90 Kinder des Jahrgangs 2006 haben bei der VR-Talentiade in der Aldinger Sporthalle ihr Können gezeigt. Dabei wurden von den DFB-Sützpunkttrainer 20 Talente gesichtet, die fortan das Talenttraining am Stützpunkt nutzen können.

„Da nun diese Veranstaltung nicht mehr Ende Juli stattfindet, haben wir uns entschlossen in die Halle zu gehen“, erklärte Martin Schneider, Talentförderer des Bezirks Schwarzwald. Und diese Maßnahme hat sich bewährt. So wurden die Kinder in zwei Gruppen gesichtet. Die Halle wurde in zwei Spielfelder unterteilt, wo es in den Spielformen „Vier gegen Vier“ und „Fünf gegen Fünf“ galt, sein eigenes Talent zu zeigen.

Für die Torspieler wurde in der Mitte der Halle noch ein kleineres Feld freigehalten, wo spezielle Übungen von DFB-Stützpunkt-Torwarttrainer Elmar Forn durchgeführt wurden. „Die Kinder haben sehr diszipliniert gespielt, und es war rundum eine gelungene Veranstaltung“, freute sich Martin Schneider.

Bezirksjugendleiterin Monika Alt aus Rottweil lobte die perfekte Organisation der SpVgg Aldingen, die zusammen mit der Bezirksjugendabteilung diese Sichtungsveranstaltung ausgerichtet hat.

Nach der Veranstaltung wurden dann vom Team der DFB-Stützpunkttrainer des Bezirks Schwarzwald 20 Kinder gesichtet, die künftig zu ihrem Vereinstraining ein Fördertraining am Stützpunkt in Aldingen erhalten, das einmal wöchentlich stattfindet.

Die eingeladenen Spieler

Folgende Spieler des Jahrgangs 2006 des Bezirks Schwarzwald werden zum Fördertraining am DFB-Stützpunkt in Aldingen eingeladen: Aaron Jauch, Luis Milinovic, Louis Eisenberg, Dini Sulejmani, Kilian Katz, Jamie Stopp, Philipp Märländer, Maximilian Rudy (alle SV Zimmern), Nils Beck (SV Dürbheim), Adrian Klein (VfL Nendingen), Yannick Wendland (JFV Oberes Donautal), Kai-Jan Cesnak (SpVgg Aldingen), Sky Schotkowsky, Noah Bacher (beide SV Wurmlingen), Levin Kammerer (SG Deißlingen), Dion Bachert (FV 08 Rottweil), Jan Grimm (SV Böttingen), Colin Zimmerer (SV Spaichingen), Lukasz Krawczyk (FC RW Reichenbach), Taskiran Efehan (BSV Schwenningen).

Ihr Kommentar zum Thema

 
URL: http://www.schwaebische.de/sport/regionalsport_artikel,-DFB-Stuetzpunkttrainer-sichten-in-Aldingen-20-Talente-_arid,10661469_toid,705.html
Copyright: Schwäbisch Media Digital GmbH & Co. KG / Schwäbischer Verlag GmbH & Co. KG Drexler, Gessler. Jegliche Veröffentlichung, Vervielfältung und nicht-private Nutzung nur mit schriftlicher Genehmigung.
Bitte senden Sie Ihre Nutzungsanfrage an online@schwaebische.de.