Schwäbische.de Schwäbische.de
Wolkig 13
Tettnang

Weiterlesen mit Schwäbische.de

Digital Live oder Digital Premium

  • Monatlich kündbar
  • Unbegrenzter Zugriff auf Schwäbische.de
  • Artikelarchiv: Lesen Sie alle Artikel von 2001 bis heute
Sport Lokal

Corina Günthör beendet ihre Karriere Ende 2017

Motorsport: Die 30-Jährige will nun mehr Zeit für ihr Privatleben haben

Nach elf Jahren ist am Ende der Saison Schluss. Corina Günthör hört mit dem aktiven Bahnsport auf. Auch in der letzten Saison fährt sie mit Marco Hundsrucker.
Nach elf Jahren ist am Ende der Saison Schluss. Corina Günthör hört mit dem aktiven Bahnsport auf. Auch in der letzten Saison fährt sie mit Marco Hundsrucker.
pr

Tettnang sz „Man soll aufhören, wenn es am schönsten ist“ - Nach elf Jahren als Beifahrerin im Gespannsport auf den europäischen Sand- und Grasbahnen sagt Corina Günthör vom Motorsportclub Langnau dem Sport adieu. Sie gehört zu den besten Beifahrerinnen auf den Sand- und Grasbahnen in Deutschland und im europäischen Ausland. Günthör behauptete sich in einer Sportart, die bis heute eine Domäne der Männer ist. Diese Saison startet sie nochmal zusammen mit Marco Hundsrucker in der internationalen Gespannklasse. 2015 sicherten sie sich Rang zwei bei der Deutschen Meisterschaft.

Ihr Kommentar zum Thema

 
URL: http://www.schwaebische.de/sport/regionalsport_artikel,-Corina-Guenthoer-beendet-ihre-Karriere-Ende-2017-_arid,10688265_toid,682.html
Copyright: Schwäbisch Media Digital GmbH & Co. KG / Schwäbischer Verlag GmbH & Co. KG Drexler, Gessler. Jegliche Veröffentlichung, Vervielfältung und nicht-private Nutzung nur mit schriftlicher Genehmigung.
Bitte senden Sie Ihre Nutzungsanfrage an online@schwaebische.de.