Schwäbische.de Schwäbische.de
Regenschauer 15
Tuttlingen
Sport Lokal

Buschbacher und Böttcher schießen Aldingen in Kreisliga A

650 Zuschauer sehen in Böttingen verdienten 2:0-Erfolg der SpVgg im Relegationsspiel gegen den VfR Wilflingen

Die Aldinger erwischten im Relegationsspiel in Böttingen gegen den VfR Wilflingen einen guten Start. Lukas Buschbacher (Nr. 8) schoss die SpVgg in der fünften Minute 1:0 in Führung. Am Ende hieß es 2:0. Weitere Bilder von diesem Spiel unter www.schwaebische.de.
Die Aldinger erwischten im Relegationsspiel in Böttingen gegen den VfR Wilflingen einen guten Start. Lukas Buschbacher (Nr. 8) schoss die SpVgg in der fünften Minute 1:0 in Führung. Am Ende hieß es 2:0. Weitere Bilder von diesem Spiel unter www.schw
hkb

Böttingen sz Die SpVgg Aldingen hat den Aufstieg in die Fußball-Kreisliga A, Staffel 2, geschafft. Die Mannschaft von Trainer Nico Vetere setzte sich im Relegationsspiel als Dritter der Kreisliga B 2 gegen den Viertletzten der Kreisliga A 2, VfR Wilflingen, verdient 2:0 durch. Rund 650 Zuschauer sahen die faire Partie auf dem Böttinger Sportgelände.

Die Aldinger, vor der Partie als Außenseiter gehandelt, erwischten einen Auftakt nach Maß. Marcel Bender hatte sich im Mittelfeld gegen zwei Wilflinger durchgesetzt und das Leder in die Schnittstelle der Abwehr gespielt. Lukas Buschbacher erlief den Ball knapp vor dem Torhüter Emanuel Reger. Es kam zu einem Pressschlag, doch das Leder kam zu Buschbacher zurück, der in der fünften Minute zum 1:0 ins Wilflinger Tor schoss.

Die frühe Führung gab dem Aldinger Spiel Sicherheit. Die SpVgg war sehr konzentriert und zweikampfstark. In der achten Minute ließ sich Thomas Allgaier nach einem schönen Zuspiel von Bender zu sehr abdrängen, anstatt den direkten Weg zum Tor zu suchen. In der 13. Minute fiel nach einer schwachen Kopfballabwehr der Ball Bender vor die Füße, doch sein Schuss parierte der VfR-Keeper. So wäre in der Anfangsphase sogar eine höhere Aldinger Führung möglich gewesen.

Der VfR Wilflingen fand lange Zeit nicht ins Spiel. Erst nach etwa 25 Minuten übernahm der VfR die Initiative. Doch herausgespielte Chancen blieben Mangelware. Gefährlich wurde es für die SpVgg in der 35. Minute, als Torhüter Michael Hetzel eine Flanke von Elias Leibold unterschätzte und Fabian Schnell den Ball in höchster Not von der Torlinie schlug.

Nach dem Seitenwechsel hatte der VfR optisch klare Vorteile, drängte auf den Ausgleich. Doch es fehlten die spielerischen Mittel, um das Aldinger Tor ernsthaft in Gefahr zu bringen. Im Spielaufbau unterliefen den Wilflingern immer wieder Fehler. Der VfR versuchte immer wieder mit langen Bällen seine Stürmer einzusetzen, doch die Abwehr der SpVgg war stets auf der Hut. „Auf diese Spielweise von Wilflingen waren wir vorbereitet und haben uns gut darauf eingestellt“, sagte Trainer Nico Vetere nach dem Spiel.

Viele Konterchancen

So hatten die Aldinger weiter die besseren Chancen, machten aus ihren Kontern jedoch zu wenig. Als Allgaier den Verteidiger Tobias Bucher stehen ließ, scheiterte Buschbacher mit einem Direktschuss am glänzend per Fußabwehr haltenden Reger (58.). Und nach einer Flanke von Bender traf Michael Pfaff den Ball in aussichtsreicher Position mit dem Kopf nicht richtig. (79.).

So mussten die Aldinger bis zur 87. Minute weiter zittern. Dann setzte sich der drei Minuten zuvor eingewechselte Daniel Böttcher im Zweikampf mit Volker Schipke durch, fackelte nicht lange und erzielte aus 22 Metern mit einem platzierten Schuss den 2:0-Endstand.

Der Aldinger Trainer Nico Vetere: „Es war ein verdienter Sieg. Wir haben es allerdings versäumt, früher alles klar zu machen. Wir hätten unsere Konterchancen besser nutzen müssen.“

SpVgg Aldingen: Michael Hetzel, Nils Lenhard, Fabian Schnell, Martin Dudu, Hassan Keleli (ab 58. Minute Daniel Schmidt), Lukas Buschbacher(84. Daniel Böttcher), Marcel Bender (90.+1 Denis Schmidt), Michael Pfaff, Abdulrahman Ahmed, Maximilian Mußler, Thomas Allgaier (77. Valdet Tuzi). - VfR Wilflingen: Emanuel Reger, Markus Widmann, Tobias Bucher, Simon Koch, Christian Widmann (59. Alexander Luter), Tobias Haaga, Marius Leibold, Markus Narr, Elias Leibold (46. Fabian Muschal), Volker Schipke, Sadad Bakir (75. Steffen Schneckenburger). - Tore: 1:0 (5. Minute) Lukas Buschbacher, 2:0 (87.) Daniel Böttcher. - Schiedsrichter: Jonas Toranzo (Bisingen). -Zuschauer: 650. - Gelbe Karten: 2/2.

Ihr Kommentar zum Thema

 
URL: http://www.schwaebische.de/sport/regionalsport_artikel,-Buschbacher-und-Boettcher-schiessen-Aldingen-in-Kreisliga-A-_arid,10686519_toid,705.html
Copyright: Schwäbisch Media Digital GmbH & Co. KG / Schwäbischer Verlag GmbH & Co. KG Drexler, Gessler. Jegliche Veröffentlichung, Vervielfältung und nicht-private Nutzung nur mit schriftlicher Genehmigung.
Bitte senden Sie Ihre Nutzungsanfrage an online@schwaebische.de.