Schwäbische.de Schwäbische.de
Nebel 3
Aalen
Sport Lokal

Aufsteiger schlagen sich ordentlich

Die Volleyballmannschaften des TSV Ellwangen sind mit dem bisherigen Saisonverlauf zufrieden

Die Frauen des TSV Ellwangen schlagen sich in der Oberliga bislang ganz gut.
Die Frauen des TSV Ellwangen schlagen sich in der Oberliga bislang ganz gut.
DJK

Ellwangen an Das erste Drittel der Saison ist bereits gespielt - und die Ellwanger sind zufrieden. In gleich drei neuen Spielklassen schlagen sich die Virngrundvolleyballer des TSV ordentlich.

Vier Siege und zwei Niederlagen zeigt die Bilanz der ersten Herrenmannschaft. Das Terrain Oberliga war gänzlich neu. Die Startschwierigkeiten konnte man gut beiseite legen. Gegen die Aufstiegsaspiranten VfL Sindelfingen und die neugegründete SG Volley Neckar-Teck hatte man jedoch klar das Nachsehen. Bisher traf man auch teilweise auf alte Bekannte aus vergangenen Landesligazeiten, diese Spiele konnte man für sich entscheiden.

Nicht ganz so gut konnte sich die erste Damenmannschaft etablieren. Ein Sieg im Tie-Break konnte zuhause errungen werden. Die Zielsetzung des Teams war vor der Saison, nicht einen bestimmten Tabellenplatz zu erzielen, sondern in der Entwicklung voranzukommen. „Dann sehen wir, für was es am Ende reicht, denn die Entwicklung stimmt“, so Christina Rath, Spielführerin der Virngrund-Frauen. Am Samstag kommt die TG Biberach nach Ellwangen. Im Abendspiel versuchen die Damen, weitere Punkte für den TSV in der Rundsporthalle zu ergattern.

Eine Überraschung ist aktuell die zweite Mannschaft der Herren. Lediglich der SG MADS Ostalb III musste man sich geschlagen geben. Am Samstag steht ein Doppelheimspieltag im Vorprogramm der Damen an, der für den Klassenerhalt, sofern die beiden Spiele positiv gestaltet werden, ein großer Schritt sein würde. Der weitere Saisonverlauf wird zeigen, ob die Aufsteiger weiterhin ordentlich bestehen können. Die Konstanz wird entscheidend sein, ob die Zielsetzung Klassenerhalt erreicht werden kann. Am Samstag ab 14 Uhr spielen die Herren II gegen die SG Volley Neckar-Teck II und TSV Georgii Allianz Stuttgart IV. Im Anschluss (19.30 Uhr) kämpfen die Oberligadamen gegen die TG Biberach.

Ihr Kommentar zum Thema

 
URL: http://www.schwaebische.de/sport/regionalsport_artikel,-Aufsteiger-schlagen-sich-ordentlich-_arid,10767704_toid,1.html
Copyright: Schwäbisch Media Digital GmbH & Co. KG / Schwäbischer Verlag GmbH & Co. KG Drexler, Gessler. Jegliche Veröffentlichung, Vervielfältung und nicht-private Nutzung nur mit schriftlicher Genehmigung.
Bitte senden Sie Ihre Nutzungsanfrage an online@schwaebische.de.