Schwäbische.de Schwäbische.de
Wolkig 14
Pfullendorf
Sport Lokal

Aufsteiger debütieren mit Heimspielen

Fußball: Bezirksliga Badischer Bodensee, 1. Spieltag

Dioe SG Heiligenberg/Illmensee (rote Trikots, Johannes Weber, Mitte, hier gegen den SC B.A.T.) startet an diesem Wochenende ins Abenteuer Bezirksliga.
Dioe SG Heiligenberg/Illmensee (rote Trikots, Johannes Weber, Mitte, hier gegen den SC B.A.T.) startet an diesem Wochenende ins Abenteuer Bezirksliga.
Archiv- Karl-Heinz Bodon

Pfullendorf sz Die Bezirksliga Bodensee startet in die neue Saison. Für Pokal-Triumphator Patrick Hagg geht es mit dem TSV Aach-Linz zum Türk. SV Konstanz. Der SV Deggenhausertal empfängt die SG Reichenau/R.-Waldsiedlung. Die Liga-Neulinge FC Uhldingen und SG Illmensee-Heiligenberg geben ihr Bezirksliga-Debüt jeweils mit einem Heimspiel. Uhldingen trifft auf den SV Allensbach, Illmensee auf den SV Orsingen-Nenzingen. Der SV Denkingen darf ebenfalls zu Hause starten, gegen den Hattinger SV.

Türk. SV Konstanz - TSV Aach-Linz (So., 15 Uhr). - Zum Auftakt in die neue Saison tritt der TSV Aach-Linz beim Türkischen SV Konstanz an. Zuletzt präsentierte sich Aach-Linz in guter Verfassung im Pokal und warf Landesligist SC Konstanz-Wollmatingen aus dem Wettbewerb. Jetzt gilt es auch im ersten Ligaspiel der neuen Saison. Patrick Hagg erwartet ein schweres Auftaktspiel: „Konstanz ist eine ambitionierte Mannschaft, von der man nicht immer weiß, wie sie auftritt. Sie sind sehr vielseitig und zaubern in der Vorbereitung auch hin und wieder eine Überraschung aus dem Hut.“ Die Stärken sieht Hagg in der Offensive, Schwächen hat er in der Defensive ausgemacht. Die Vorfreude auf den Saisonstart ist beim neuen Aach-Linzer Coach groß. „Mit Pokal und Liga geht es bei uns jetzt Schlag auf Schlag. Die Vorbereitung war recht kurz und von Tag zu Tag steigt die Vorfreude, dass es jetzt los geht. Wir sind bereit und freuen uns.“ Staykov, Kahl, Walz und Maier fallen aus.

SG Reichenau/R.-Waldsiedl. - SV Deggenhausertal (So., 15 Uhr). - In dieser Spielzeit will der SV Deggenhausertal frühzeitig den Klassenerhalt sichern und nichts mit dem Abstiegskampf zu tun haben. Die Partie am Wochenende gegen die SG Reichenau, zählt zur Kategorie „Drei Punkte sind Pflicht“. Denn: Wie auch in der Vorsaison, geht es für Reichenau auch um den Kampf gegen den Abstieg. SVD-Coach Markus Mecking ist gewarnt: „Reichenau war letzte Saison lange Zeit im Abstiegskampf, konnte sich zum Schluss aber befreien. Das ist eine ausgeglichene Mannschaft, die über den Einsatz und den Kampf kommt. Sie geht immer voll drauf und verlangt dem Gegner alles ab.“ Auch Mecking spürt die Vorfreude auf die neue Saison. Es sei ganz schön, auch mal ohne Fußball zu sein, aber wenn es dann wieder losgehe, sei es umso schöner, so Markus Mecking. Mit seiner Mannschaft will der Trainer „Vollgas-Fußball“ spielen. „Wir wollen den Gegner früh stören und zu Fehlern zwingen. Viel geht gegen Reichenau über den Kampf, den müssen wir annehmen.“ Zum Saisonstart sind alle Spieler an Bord.

FC Uhldingen - SV Allensbach (So., 15 Uhr). - Die Mission Bezirksliga beginnt für den FC Uhldingen und Trainer Marco Bode gegen den SV Allensbach. Ein unangenehmer Gegner, findet Bode: „Allensbach hat in der Vorsaison gezeigt, was man mit jahrelanger guter Arbeit erreichen kann. Die Mannschaft hat Platz vier erreicht, nicht zu unrecht. Das wird ein harter Brocken zum Auftakt.“ Uhldingen geht als Aufsteiger natürlich mit viel Selbstvertrauen zu Hause ins erste Spiel. „Es ist schön, dass wir zu Hause starten dürfen. In der vergangenen Saison haben wir nur einmal zu Hause Punkte gelassen. Wir sind also schon sehr heimstark. Die Mannschaft ist super drauf, es wird ein interessanter Härtetest, direkt zum Start. Auf jeden Fall kann ich sagen, dass alle Spieler heiß sind und sich freuen, das es nach der Vorbereitungszeit jetzt los geht.“ Verzichten muss Bode auf Sinanovic, Bellgard und Hasku.

SV Denkingen - Hattinger SV (So, 15 Uhr). - Als einer der Favoriten geht der SV Denkingen in die neue Saison. Zum Auftakt treffen Helmut Wunderlich und seine Elf auf den Hattinger SV. Hattingen, eine Mannschaft für die es in der Vorsaison lange nicht nach Liga-Verbleib aussah hat sich in der Endphase der Saison mit einer beeindruckenden Serie gerettet. Wunderlich kennt den Gegner: „Das wird eine ganz schwierige Aufgabe. Der HFV hat sich sicherlich noch verstärkt und ist vermutlich wesentlich stabiler als im Vorjahr. Hattingen ist so ein undankbarer Gegner, gegen den eigentlich keine Mannschaft der Liga gerne spielt. Wir haben das Los zum Auftakt bekommen und müssen jetzt das Beste daraus machen.“ Die Devise beim SV Denkingen ist klar: „Wir wollen das erste Heimspiel gewinnen und so auftreten, dass die Zuschauer direkt mit ins Boot geholt werden. Wir haben gute Chancen vor heimischem Publikum, wissen aber noch nicht genau, wo wir stehen nach den Ausfällen von Bezikofer und Walz.“ Außerdem fehlt am Wochenende Tino Wagner.

SG Illmensee-Heiligenberg - SV Orsingen-Nenzingen (So, 15 Uhr). - Auftakt für die SG Illmensee-Heiligenberg in das Projekt Bezirksliga. Die Mannschaft ist neu, unerfahren und geht vor allem mit viel Selbstvertrauen in die neue Saison. Co-Trainer Alessandro Lettieri sagt: „Bei uns haben 90 Prozent der Spieler noch nie Bezirksliga gespielt, daher wird es sehr interessant sein, wie sich die Mannschaft schlägt. Die Spieler sind top motiviert und wissen, was sie können. Daher bin ich optimistisch, dass es zum Saisonauftakt mit drei Punkten klappt.“ Vor allem, dass das erste Heimspiel vor eigener Kulisse stattfinde, sei für die Mannschaft eine schöne Sache, ergänzt Lettieri. Der Liga-Neuling trifft auf den SV Orsingen-Nenzingen, einen der „alten Hasen“ der Liga, eine sehr erfahrene Mannschaft, die eine echte Reifeprüfung wird. „Wir haben wenig Erfahrung, was die anderen Mannschaften in der Bezirksliga betrifft. Wir können vieles also nur erahnen und müssen uns deshalb voll auf unsere eigenen Stärken verlassen. Die Mannschaft ist gut drauf, wir freuen uns.“ Nahezu alle Spieler sind am Wochenende fit und stehen im Kader.

Ihr Kommentar zum Thema

 
URL: http://www.schwaebische.de/sport/regionalsport_artikel,-Aufsteiger-debuetieren-mit-Heimspielen-_arid,10718250_toid,515.html
Copyright: Schwäbisch Media Digital GmbH & Co. KG / Schwäbischer Verlag GmbH & Co. KG Drexler, Gessler. Jegliche Veröffentlichung, Vervielfältung und nicht-private Nutzung nur mit schriftlicher Genehmigung.
Bitte senden Sie Ihre Nutzungsanfrage an online@schwaebische.de.