Schwäbische.de Schwäbische.de
Heiter 17
Erbach (Donau)
Sport Lokal

20 Stunden Tischtennis in Erbach

Tischtennis: 48 Teams bei Erbacher Stadtmeisterschaften – Auch Hobbyturnier finden Anklang

Erbach aw/sz Muemin Waadallah (SSV Ulm 1846) und George Tunde Shoneye (SV Schwabhausen) haben die Herren-A-Konkurrenz der ersten Tischtennis-Stadtmeisterschaften des TSV Erbach für sich entschieden. Insgesamt hatten sich 48 Zweier-Teams angemeldet – neben Herren A gab es noch jeweils einen Wettbewerb für Herren B und Herren C – angemeldet. Abgerundet wurde das Jubiläumswochenende zum 70-jährigen Bestehen der Tischtennisabteilung des TSV am zweiten Tag mit zwei Turnieren für Hobbyspieler.

„Um 8.05 Uhr wurde der erste Ball geschlagen und um 22.47 Uhr endete das letzte Match“, beschrieb der Erbacher Tischtennis-Abteilungsleiter Andreas Stückle die Stadtmeisterschaften am Samstag. „Es war ein Marathon-Tag für die Spieler und die Organisatoren und Helfer unserer Abteilung.“ Die Königsklasse der A-Konkurrenz, die in Gedenken an den Abteilungsgründer als „Hermann-Winterfeldt-Cup“ ausgetragen wurde, war der Höhepunkt des Turniers. Die Begegnungen hielten, was sich der Veranstalter von ihnen versprochen hatte: „hochklassiges Tischtennis, gespickt mit emotionalen Ballwechseln“, so Stückle, der auch vom Niveau der B- und C-Konkurrenz angetan war.

Am Ende des A-Turniers setzte sich das leicht favorisierte Team Muemin Waadallah/George Tunde Shoneye (SSV Ulm 1846/TSV Schwabhausen) durch. Den Siegerpokal überreichte der Sohn von Hermann Winterfeldt, Reiner Winterfeldt, der ebenfalls schon eine erfolgreiche Tischtennis-Laufbahn in Erbach hinter sich hat. Den Herren-B-Wettbewerb gewannen Florian Timmermann und Alexander Jung (beide SSV Ulm 1846), bei den Herren C setzte sich das Duo Felix Kozlik/Björn Thiele (beide TTC Senden-Höll) durch.

Insgesamt waren bei den Stadtmeisterschaften 48 Zweier-Teams aus 43 Vereinen dabei, die Tischtennisspieler kamen nicht nur aus dem Bezirk Ulm, sondern teils weit darüber hinaus. Einer der Teilnehmer mit der längsten Anreise war ein Ex-Erbacher, Armin Dürr, der nun für den TSV Murnau spielt.

Beim Veranstalter freute man sich über das Interesse an den Stadtmeisterschaften, die bewusst nicht als Turnier für Einzelspieler, sondern für Zweier-Mannschaften gedacht waren. „Es ging für uns darum, den Teamgedanken nach oben zu stellen“, so Stückle. Dies galt auch für die beiden Wettbewerbe mit Beteiligung von Hobbyspielern am Sonntag. Beim Solino-Cup „Hobby4ever“ war ausschließlich für Hobbyspieler gedacht. Das Sieger-Team mit dem Namen „Doppel-E“ kam nicht ganz unerwartet von der „Essl-Tischtennis-Dynastie“: So erreichten Dominik und Oliver Essl den ersten Platz vor dem Team „Mädels“ mit Nicole Körger und Katja Kegel. Rang drei belegte das Team „Schmetterlinge“ mit Paul Adolf und Jonas Hofmann.

Im zweiten Wettbewerb am Sonntag, dem Gall-Cup „Top spin meets Ping Pong“, bildeten ein aktiver und ein Hobbyspieler ein Team. Unter den zehn Mannschaften gab es im Vorfeld einen Favoriten: „TSV Tingle Tangle“ mit Sefa Dogan und Tobias Kehlbach. Dieses Team setzte sich auch im Finale durch und verwies „Butterflies“, mit Stefan und Chrissi Staudenecker, knapp auf Platz zwei. „Mein Lieblingsteam“ mit Max Mößlang und Johannes Sailer kam auf Platz drei. Nach insgesamt 20 Stunden Tischtennis endete das Jubiläumswochenende.

Erbacher Stadtmeisterschaften

Herren A: 1. Muemin Waadallah (SSV Ulm 1846)/George Tunde Shoneye (SV Schwabhausen) 2. Marcel Klein (SF Dornstadt)/Sefa Dogan (TSV Herrlingen) 3. Christoph Dreier (SV Deuchelried)/Constantin Richter (TSG Lindau-Zech)

Herren B: 1. Florian Timmermann/Alexander Jung (SSV Ulm 1846) 2. Michael Maywald (TTC Witzighausen)/Ihsan Günes (TSV Herrlingen) 3. Moritz Fischer/Thomas Probst (SSV Ulm 1846)

Herren C: 1. Felix Kozlik/Björn Thiele (TTC Senden-Höll) 2. Michael Grässle/Martin Gold (TSG Giengen) 3. Rainer Wagner/Jonas Dorau (TB Metzingen).

Weitere Ergebnisse gibt es auf der Internetseite www.tischtennis-erbach.de´

Ihr Kommentar zum Thema

 
URL: http://www.schwaebische.de/sport/regionalsport_artikel,-20-Stunden-Tischtennis-in-Erbach-_arid,10734505_toid,228.html
Copyright: Schwäbisch Media Digital GmbH & Co. KG / Schwäbischer Verlag GmbH & Co. KG Drexler, Gessler. Jegliche Veröffentlichung, Vervielfältung und nicht-private Nutzung nur mit schriftlicher Genehmigung.
Bitte senden Sie Ihre Nutzungsanfrage an online@schwaebische.de.