Schwäbische.de Schwäbische.de
Heiter 15
Ravensburg

Weiterlesen mit Schwäbische.de

Digital Live oder Digital Premium

  • Monatlich kündbar
  • Unbegrenzter Zugriff auf Schwäbische.de
  • Artikelarchiv: Lesen Sie alle Artikel von 2001 bis heute
Sport Überregional

Fanforscher: „Im Stadion sind wir vergleichsweise sicher“

Sportwissenschaftler Harald Lange über die Auswirkungen des 13. November auf die Fans und den Fußball – Er warnt vor überzogenen Maßnahmen
Geschockte Fußballfans: Nach dem Länderspiel zwischen Frankreich und Deutschland am 13. November in Paris verlassen die Zuschaue
Geschockte Fußballfans: Nach dem Länderspiel zwischen Frankreich und Deutschland am 13. November in Paris verlassen die Zuschauer das Stade de France in Saint Denis.
aFp

Ravensburg sz Der Schock sitzt noch immer tief: Erst die Anschläge vom 13. Novemer in Paris, als die Selbstmordattentäter beim Fußball-Länderspiel Frankreich gegen Deutschland auch ins Stade de France gelangen wollten, danach die Absage des Länderspiels des DFB gegen die Niederlande in Hannover. Klar ist, dass der Terrorismus auch den Sport und seine Großveranstaltungen als Ziel für sich entdeckt hat. Jochen Schlosser sprach mit Professor Harald Lange, Fanforscher und Sportwissenschaftler von der Universität Würzburg, über die Bedrohungslage, die verschärften Sicherheitsmaßnahmen sowie die Auswirkungen auf den Spitzensport und das Fanverhalten im Besonderen.

Ihr Kommentar zum Thema

 
URL: http://www.schwaebische.de/sport/fussball_artikel,-Fanforscher-Im-Stadion-sind-wir-vergleichsweise-sicher-_arid,10350573.html
Copyright: Schwäbisch Media Digital GmbH & Co. KG / Schwäbischer Verlag GmbH & Co. KG Drexler, Gessler. Jegliche Veröffentlichung, Vervielfältung und nicht-private Nutzung nur mit schriftlicher Genehmigung.
Bitte senden Sie Ihre Nutzungsanfrage an online@schwaebische.de.