Schwäbische.de Schwäbische.de
Heiter 13
Aulendorf

Weiterlesen mit Schwäbische.de

Digital Live oder Digital Premium

  • Monatlich kündbar
  • Unbegrenzter Zugriff auf Schwäbische.de
  • Artikelarchiv: Lesen Sie alle Artikel von 2001 bis heute
Lokales

Zwischen Galauniform und Burschenkappen

CV-Studentenverbindung feiert 130. „Dreikönigskommers“ in Aulendorf – Vortrag über demografischen Wandel
  • 
Die „Aktiven“, die aktuell an Universitäten eingeschriebenen Studenten, präsentierten sich in ihrer Galauniform, dem sogenannte
    Die „Aktiven“, die aktuell an Universitäten eingeschriebenen Studenten, präsentierten sich in ihrer Galauniform, dem sogenannten „Vollwichs“.
    Monika Fischer
  • 
Während der Feierlichkeiten überreichte Dirk Gaerte, Vorsitzender des CV Gauverbandes Bodensee-Oberschwaben, dem Studenten „Isi
    Während der Feierlichkeiten überreichte Dirk Gaerte, Vorsitzender des CV Gauverbandes Bodensee-Oberschwaben, dem Studenten „Isi“ aus Togo eine Spende für das Waisenhaus seines Bruders.
    Monika Fischer

Aulendorf sz Farbenprächtige Galauniformen und Burschenkappen hat es am vergangenen Dreikönigstag rund um den Aulendorfer Hofgarten zu sehen gegeben. Zum traditionellen „Dreikönigskommers“ trafen sich dort am 6. Januar etwa 250 Mitglieder und Gäste des CV-Gauverbands Bodensee-Oberschwaben, der dem Cartellverband der katholischen deutschen Studentenverbindungen angehört. Den Festvortrag zum Thema „Der demografische Wandel und seine Auswirkungen auf Staat und Gesellschaft“ hielt der Vizepräsident des Bundesverfassungsgerichts, Ferdinand Kirchhof. Dabei zeigte er auf, dass der Bevölkerungsrückgang in Deutschland und die steigende Zahl älterer Menschen zwar ein Umdenken erfordern, doch durchaus Chancen bieten.

Ihr Kommentar zum Thema

 
URL: http://www.schwaebische.de/region_artikel,-Zwischen-Galauniform-und-Burschenkappen-_arid,10371392_toid,84.html
Copyright: Schwäbisch Media Digital GmbH & Co. KG / Schwäbischer Verlag GmbH & Co. KG Drexler, Gessler. Jegliche Veröffentlichung, Vervielfältung und nicht-private Nutzung nur mit schriftlicher Genehmigung.
Bitte senden Sie Ihre Nutzungsanfrage an online@schwaebische.de.