Schwäbische.de Schwäbische.de
Bedeckt 2
Westhausen (Württemberg)
Lokales

Zieht der Ellwanger dm-Markt nach Westhausen?

Kreuzung von A 7 und B 29 macht Westhausen zu einem interessanten Standort
Noch brennen die Lichter im dm-Drogeriemarkt im Ellwanger Kaufland. In der zweiten Jahreshälfte 2018 könnte der Markt aber nach Westhausen umziehen.
Noch brennen die Lichter im dm-Drogeriemarkt im Ellwanger Kaufland. In der zweiten Jahreshälfte 2018 könnte der Markt aber nach Westhausen umziehen.
Franz Graser

Ellwangen-Neunheim sz Seit 2008 gibt es im Neunheimer Kaufland den dm-Drogeriemarkt. Zum zweijährigen Bestehen im Mai 2010 hatten sich aufgrund einer Wette 150 Ellwanger vor dem Geschäft eingefunden und Frühlingslieder wie „Alle Vögel sind schon da“ oder „Muss i denn zum Städtele hinaus“ zum Besten gegeben. So wie es jetzt aussieht, zieht der Drogeriemarkt bald wohl tatsächlich aus dem Städtele aus.

Hauke Flöter, der Gebietsverantwortliche bei der Drogeriemarktkette dm, sagte gegenüber der „Ipf- und Jagst-Zeitung“, Ellwangen sei zwar ein „wunderschöner Standort“, aber die augenblickliche Lage im Kaufland habe auch Nachteile. Als Problem nannte er unter anderem die aus seiner Sicht unzureichende Beschilderung der Einkaufsmöglichkeiten bei der Abfahrt von der Autobahn A 7.

Mit der Stadt das Gespräch gesucht

Die Drogeriemarktkette wolle sich „vor Ort verändern“, sagte Flöter, und man habe auch das Gespräch mit der Stadt gesucht. Die Gespräche seien aber bisher nicht zielführend gewesen. „Wir sind darauf angewiesen, was uns vor Ort ermöglicht wird.“

Nach Recherchen der „Ipf-und-Jagst-Zeitung“ ist nun Westhausen das Ziel. Der Umzug könnte im Herbst des kommenden Jahres erfolgen. In Westhausen würde der Drogeriemarkt auch eine Lücke füllen: Im Jahr 2012 musste die dortige Schlecker-Filiale schließen. Ein Jahr später starb Reinhold Dauser, der im Ort an die 40 Jahre lang eine Drogerie betrieben hatte.

Keine Bestätigung, kein Dementi

Der dm-Gebietsverantwortliche Flöter wollte im Gespräch mit der „Ipf- und Jagst-Zeitung“ den Umzug nach Westhausen weder bestätigen noch dementieren: „Es gibt viele interessante Standorte, unter anderem Westhausen“, so Flöter.

Für den Ort spreche, dass sich hier mit der A 7 und der B 29 zwei wichtige Verkehrsschlagadern kreuzen. Für die Standortplanung sei es wichtig, wie viele Kunden innerhalb von 15 bis 20 Minuten einen Einkaufspunkt erreichen könnten. Zudem habe die Drogeriemarktkette aufmerksam registriert, dass sich in Westhausen zu den bestehenden Lidl-, Netto- und Edeka-Märkten voraussichtlich auch noch ein Aldi gesellen wird.

Ihr Kommentar zum Thema

 
URL: http://www.schwaebische.de/region_artikel,-Zieht-der-Ellwanger-dm-Markt-nach-Westhausen-_arid,10767187_toid,303.html
Copyright: Schwäbisch Media Digital GmbH & Co. KG / Schwäbischer Verlag GmbH & Co. KG Drexler, Gessler. Jegliche Veröffentlichung, Vervielfältung und nicht-private Nutzung nur mit schriftlicher Genehmigung.
Bitte senden Sie Ihre Nutzungsanfrage an online@schwaebische.de.