4
Schwäbische.de Schwäbische.de
Schneefall 2
Friedrichshafen
Lokales

Winzige Anti-Terror-Barriere gibt Rätsel auf

Häfler Terroristensperre.

Satire hag Deutschlandweit ging es zuletzt durch die Presse: Selbst 2,5 Tonnen schwere Betonquader können einen Lastwagen im Zweifel nicht aufhalten. Das hat die technische Prüfanstalt Dekra in einem Test nachgewiesen – und damit den Sinn der bundesweit zum Schutz von Weihnachtsmärkten eingesetzten Betonsperren in Frage gestellt.

Sie sollen seit dem Terroranschlag auf den Weihnachtsmarkt in Berlin Schutz bieten gegen eine Wiederholung des Schreckens. Wie gesagt, mit zweifelhafter Wirkung.

Umso erstaunter war die Redaktion – und mancher Leser – als jüngst die Häfler Variante der Betonsperren wieder aufgestellt wurde (siehe Leser-Foto). Mit den 2,5 Tonnen schweren Riesenblöcken aus Köln haben die wenig gemein. „Also die Blockade-Steine am Friedrichshafener Weihnachtsmarkt sind ja wohl echt ein schlechter Witz“, schreibt deshalb ein Leser an Schwäbische.de.

Über die Schutzwirkung der dezenten Sperrriegel lässt sich daher trefflich streiten. Nun hoffen wir einfach, dass diese Sperren eher als psychologische Beruhigung eingesetzt werden. Der Schutz des Weihnachtsmarkts soll ohnehin im Hintergrund ablaufen, sagen die Behörden. Wir jedenfalls hoffen, dass wir weder sichtbare Betonsperren noch hintergründige Abwehrtaktik brauchen. Und erkennen, dass schon das Nachdenken über solche Fragen im Sinne derer ist, die Terror-Lkw losschicken.

Ihr Kommentar zum Thema
Kommentare (4)
4
Beitrag melden

Zu 2: Dann schnell zur ZF und in die Kasse greifen bevor der neue Vorstandsvorsitzende kommt und vielleicht etwas dagegen hat.

Bitte geben Sie den Grund der Meldung ein:

Bitte geben Sie mindestens 10 Zeichen ein!
3
Beitrag melden

Bitte noch mal schnell die Dividende erhöhen, damit sich die Stadt wirksameren Schutz für die Besucher leisten kann.

Bitte geben Sie den Grund der Meldung ein:

Bitte geben Sie mindestens 10 Zeichen ein!
2
Beitrag melden

Ist die Stiftungskasse schon wieder leer? Oder warum stellen die so Mini Barierren auf die nicht mal ein Fahrrad aufhalten.

Bitte geben Sie den Grund der Meldung ein:

Bitte geben Sie mindestens 10 Zeichen ein!
1
Beitrag melden

Also rein in die FuZo, rechts in die Schanzstraße, links in die Eugen-Bolz-Straße, dann wieder links die Wilhelm Straße in Richtung Norden und schon ist die Sperre umfahren. Ist das sinnvoller Schutz??

Bitte geben Sie den Grund der Meldung ein:

Bitte geben Sie mindestens 10 Zeichen ein!

 
URL: http://www.schwaebische.de/region_artikel,-Winzige-Anti-Terror-Barriere-gibt-Raetsel-auf-_arid,10783407_toid,310.html
Copyright: Schwäbisch Media Digital GmbH & Co. KG / Schwäbischer Verlag GmbH & Co. KG Drexler, Gessler. Jegliche Veröffentlichung, Vervielfältung und nicht-private Nutzung nur mit schriftlicher Genehmigung.
Bitte senden Sie Ihre Nutzungsanfrage an online@schwaebische.de.